Outside the Box

Sendezeit: 20:15 - 21:35, 15.09.2017
Genre: Actionfilm
Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Darsteller: Volker Bruch (Frederick Schopner), Stefan Konarske (Michel Grandier), Vicky Krieps (Yvonne von Geseke), Sascha Alexander Gersak (Marco Kretsch), Lavinia Wilson (Vanessa Kramer), Samuel Finzi (Peter Kraußmann), Hanns Zischler (Bruno Bickstein), Frederick Lau (Paul), Kida Khodr Ramadan (Samy), Richard Sammel (Sergeant Mallach), Stefano Cassetti (Leo Locatelli), Giorgia Sinicorni (Vicky Rossi)
  • Regie: Philip Koch
  • Drehbuch: Philip Koch, Anna Katrin Schneider
  • Kamera: Markus Eckert
  • Musik: Sophie Trudeau, Jessica Moss
  • Kostueme: Lotte Sawatzki
  • Redaktion: Milena Seyberth, Lucas Schmidt, Olaf Grunert, Andreas Schreitmüller
  • Produzent: Tobias Walker, Philipp Worm
  • Andere Personen: Bühnenbild / Ausstattung / Bauten: Katharina Wöppermann; Schnitt: Max Fey; Ton: Gunnar Voigt
Deutschland (2015) Drei Spitzenmitarbeiter und ein Junior Consultant der Firma Bickstein fahren zu einem Teamwochenende in den Alpen. Sie träumen von Entspannung in der Luxusvilla des alten Bickstein, doch dann kommt alles ganz anders. Sie werden im freien Gelände ausgesetzt, dem harschen Oberbefehl eines Militärs unterstellt und zu allem Überfluss dann noch von zwei Italienern entführt. Das Ganze wird per Kamera und Mikrofon von Bickstein, seinem Personalmanagement und einer handverlesenen Zahl von Wirtschaftsjournalisten beobachtet. Doch was als Stresstest für Topberater geplant war, gerät aus dem Ruder, als die angeheuerten Darsteller Ernst mit der Entführung machen und statt mit Platzpatronen mit echter Munition geschossen wird. Spätestens jetzt müssten die vier tatsächlich Teamgeist beweisen, doch das fällt ihnen als ausgemachten Alphamännchen und - weibchen nicht leicht. In dieser Situation schlägt die Stunde des ewig übersehenen Junior Consultant Frederick Schopner, der als Sohn des Firmenchefs inkognito bei Bickstein arbeitet. Ihm gelingt es letztendlich, die Kidnapper zu überlisten, die Truppe heil zum Assessmentcenter der Bickstein-Experience zurückzubringen und als Wiedergutmachung einen Deal für sich und die Kollegen mit seinem Vater auszuhandeln.
Hintergrundinformationen: Mit "Outside the Box" bleibt Regisseur und Drehbuchautor Philip Koch seinem provokativen Stil treu. Schon für sein Spielfilmdebüt "Picco" (2010), der sein Abschlussfilm von der Münchner Filmhochschule war, wurde Koch mehrfach ausgezeichnet und bei den Filmfestspielen in Cannes für den Nachwuchspreis Caméra d'Or nominiert. Für die Titelrollen der ironischen Milieustudie "Outside the Box" konnte Koch unter anderem die namhaften deutschen Schauspieler Volker Bruch, bekannt aus dem preisgekrönten mehrteiligen Fernsehfilm "Unsere Mütter, unsere Väter" von Philipp Kadelbach (2013), Sascha Alexander Gersak ("Die Mitte der Welt" von Jakob M. Erwa, 2016) und Frederick Lau ("Das kalte Herz" von Johannes Naber, 2016) gewinnen.