Einsatz in Hamburg, Stunde der Wahrheit

Sendezeit: 20:15 - 21:55, 21.06.2018
Genre: Krimireihe
  • Darsteller: Aglaia Szyszkowitz (Jenny Berlin), Hannes Hellmann (Hauptkommissar Wolfer), Rainer Strecker (Kommissar Brehm), Samuel Fintzi (Dr. Paul), August Zirner (Kramer), Hans Kremer (Raoul Stein), Nadine Fano (Carla Stein), Gunda Ebert (Lisa Stein), Tonio Arango (Markus Voss), Gerhard Olschewski (Kuhn), Gert Schäfer (Dr. Schumann), Matthias Brenner (Lamprecht), Wolf Aniol (Pfarrer)
  • Drehbuch: Richard Reitinger
  • Regie: Matthias Tiefenbacher
  • Kamera: Joachim Jung
  • Musik: Ulrich Reuter
Deutschland (2001) Als der Triebtäter Raoul Stein aus der Forensik entlassen wird, steht ihm eine trostlose und tödliche Odyssee bevor. Vor Jahren hat er in seinem Viertel ein kleines Mädchen ermordet. Seiner Tochter Carla steht er hilflos und fremd gegenüber. Sein Zimmernachbar in der therapeutischen WG, Markus Voss, begegnet ihm voller Hass. Raoul Stein flüchtet sich in die Nachmittagsvorstellung eines Kinderfilms, wo er von einem Vermummten erschossen wird. Jenny Berlin, die junge Kommissarin der Hamburger Polizei, steht nun vor der Aufgabe, gemeinsam mit ihren Kollegen Brehm und Wolfer den Täter zu finden. Der Verdacht fällt auf Kramer, den Vater des Mädchens, das Raoul ermordet hat. In dem Viertel, in dem Kramer und auch Frau Stein wohnen, feiern die Nachbarn den Mord an Raoul als einen Akt begründeter Selbstjustiz. Kramer leugnet jeden Bezug zu dem Mord an Raoul und gibt als Zeugen seinen Nachbarn Kuhn an, der sein Alibi bekräftigen soll. Im Verhör mit Kuhn findet Jenny jedoch heraus, dass dieser Kramers Alibi nicht bestätigen kann. Als Jenny Kramer daraufhin noch mal zur Rede stellen will, flüchtet dieser. Während sich der Verdacht gegen Kramer erhärtet, scheint Professor Paul, der Therapeut von Raoul Stein und Markus Voss, einer anderen Spur zu folgen. Er sucht gemeinsam mit Jenny noch einmal den Tatort auf, will aber nicht preisgeben, wen er verdächtigt. Nachforschungen ergeben jedoch, dass eben jener Markus Voss der Besitzer des Motorrades ist, mit dem der Mörder Raoul Steins entkam. Als nun auch die Mordwaffe bei Markus Voss gefunden wird, scheinen alle Zweifel ausgelöscht: Markus Voss muss der Mörder sein. Markus hofft auf eine Rückkehr in die Psychiatrie, wo er wieder unter dem Schutz von Professor Paul stehen würde. Doch dieser zeigt sich abweisend, und Markus sieht sich von seinem "guten Geist" verlassen. Jenny ist aller Beweise zum Trotz nicht überzeugt, dass Markus der Schuldige ist. Außerdem ist sie sich sicher, dass Carla, die Tochter von Raoul, mehr weiß als sie sagt.

Auch das könnte dir gefallen