Monster Truck

Sendezeit: 22:01 - 23:51, 16.06.2018
Genre: Horrorfilm
  • Darsteller: Adrienne LaValley (Maya), Anthony Del Negro (Tommy), Chris Dyer (Freckles), Evalena Marie (Zib), Rick Ravanello (Damon), Tom Sizemore (Knicks)
  • Drehbuch: Ben Crane
  • Regie: Daniel Wise
USA (2014) Die Prophezeiung hatte es vorausgesagt: Das 13. Kind eines 13. Kindes wird ein Monster gebären. Gleich nach der Geburt sperren dunkle Wächter deshalb den neu geborenen Dämon und seine halbmenschliche Zwillingsschwester ein. Jahre später soll das Untier in ein sichereres Gefängnis gebracht werden. Beim Transport befreit es sich...
Mysteriöses, actiongeladenes und packendes Creature Feature.
Hintergrundinformationen: Kritik: "Der Low-Budget Look ist allgegenwärtig, jedoch muss attestiert werden, dass die Kohle für das Wesentliche ausgegeben wurde - Action und Effekte." Starinfo Tom Sizemore: In jungen Jahren, als noch unbekannter Darsteller, jobbte Tom Sizemore als Ober im World Trade Center. Jahre später drehte er mit Regiegrößen und Stars Hollywoods. Juliette Lewis brach ihm übrigens dabei die Nase: während einer Kampfszene zu "Natural Born Killers" (1994). Dem legendären Mafia-Boss Sonny Forelli in dem Egoshooter Grand Theft Auto gab er seine Stimme. Seine Ex-Frau Maeve Quinlan, Profi-Tennisspielerin und Akteurin in der Serie "Reich und Schön", lernte er am Set zu "Natural Born Killers" kennen. Sie war dort Komparsin und hatte ihm nach seinen eigenen Worten lange geholfen, den geraden Weg zu gehen. Doch immer wieder waren Alkohol und Drogen das Problem. 1997 rief Maeve die Polizei, weil Tom sie tätlich angegriffen hatte. 1999 trennte sich das Paar. Auch seine spätere Freundin, die Prostituierte und Callgirl-Mutter Heidi Fleiss, klagte 2002 und 2003 wegen häuslicher Gewalt. 2007 saß der in all den Jahren immer gut beschäftigte Schauspieler ("Red Planet", "Dreamcatcher", "Paparazzi") wegen Drogenbesitzes ein. 2016 kam es wieder zu Gewaltvorwürfen. Sizemores Aussagen zufolge hat er über elf Millionen Dollar für Anwälte und Anklagen wegen Drogen- und Gewaltdelikten ausgegeben.