Systemfehler - Wenn Inge tanzt

Sendezeit: 22:10 - 00:10, 17.06.2018
Genre: Komödie
  • Darsteller: Anna Keul (Mala), Constantin von Jascheroff (Joscha), Dagmar von Kurmin (Hildegard Tietz), Jürgen Tarrach (Hausmeister Lohmeier), Matthias Koeberlin (Dan Biermann), Paula Kalenberg (Inge), Peter Kraus (Onkel Herb), Thando Walbaum (Lukas), Tim Oliver Schultz (Max), Tino Mewes (Fabio)
  • Drehbuch: David Ungureit, Rainer Ewerrien, Thomas Winkler
  • Regie: Wolfgang Groos
Deutschland (2013) Schüler Max und seine Bandkollegen leben für ihre Band "Systemfehler" und ihr Traum von einer Karriere als Rockstars scheint plötzlich zum Greifen nah: Der Manager der erfolgreichen Band "Madsen" ist auf die chaotischen Jungs und ihren Hit "Wenn Inge tanzt" aufmerksam geworden und engagiert sie als Vorband. Alles wäre perfekt, hätte sich Gitarrist Joscha nicht gerade bei einer ekstatischen Bühneneinlage beide Hände verletzt. Nach mehreren katastrophalen Castings bleibt Max und seinen "Compadres" nur noch eine Wahl: Inge. Die Schülerin ist zwar eine begabte Gitarristin, hat aber mit Rockmusik so gar nichts am Hut. Inge, eine leidenschaftliche Öko-Aktivistin, bevorzugt ruhige Töne. Hinzu kommt, dass der Hit "Wenn Inge tanzt" auch noch unfreiwillig auf ihr beruht, weshalb der Teenager auf "Systemfehler" nicht gut zu sprechen ist. Inge willigt zwar ein, den Jungs zu helfen, aber nur unter einer Bedingung: Das Lied über ihre Person wird von der Setlist gestrichen. Der Song war aber wiederum Bedingung für das Engagement der Jungs als Vorband von Madsen...
Hintergrundinformationen: "Systemfehler - Wenn Inge tanzt" ist eine deutsche Kinoproduktion aus dem Jahr 2013. Die weibliche Hauptrolle übernahm Paula Kalenberg, die sich fest im deutschen Schauspielbusiness etabliert hat. Bereits 2003 hatte sie ihren ersten Auftritt in der ARD-Krimi-Reihe "Tatort". Es folgten Kinorollen, u.a. in der Romanverfilmung "Krabat" und 2012 in der Komödie "Kokowäh 2" an der Seite von Til Schweiger. Zu ihren Auszeichnungen kann das Ausnahmetalent den New Faces Award für ihre Darstellung im Katastrophenfilm "Die Wolke" zählen. Zuletzt war sie in dem TV-Drama "Das Programm" zu sehen. Die männliche Hauptrolle wurde mit Tim Oliver Schultz besetzt. Er hatte bereits Auftritte in diversen Serien, u.a. 2005 in "Schloss Einstein", ein Jahr darauf in der Familienserie "Hallo Robbie!" und in mehreren "SOKO"-Folgen. 2008 übernahm Tim Oliver Schultz eine Rolle in der Romanverfilmung "Die Welle". Große Erfolge feierte er mit Hauptrolle des krebskranken Leo in der TV-Serie "Club der roten Bänder", für die er im März 2016 mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wurde. Den extravaganten Onkel Herb in "Systemfehler - Wenn Inge tanzt" mimt Peter Kraus, der seine Schauspielkarriere 1954 mit Erich Kästners "Das fliegende Klassenzimmer" begann. Es folgte eine erfolgreiche Karriere als Schauspieler und Sänger mit Hits wie "Sugar Baby" aus dem Jahr 1958.