The Humbling - Der letzte Akt

Sendezeit: 23:00 - 00:40, 13.07.2018
Genre: Komödie
  • Darsteller: Al Pacino (Simon Axler), Kyra Sedgwick (Louise), Greta Gerwig (Pegeen), Dianne Wiest (Carol), Dylan Baker (Dr.Farr), Dan Hedaya (Asa), Charles Grodin (Jerry), Nina Arianda (Sybil)
  • Regie: Barry Levinson
  • Redaktion: Walter Greifenstein
Italien / USA (2014) "Ich habe Schwierigkeiten, Szenen aus einem Stück vom wahren Leben zu trennen!" Entsetzt stellt der in die Jahre gekommene Schauspieler Simon Axler fest, dass sein Niedergang als Star nicht mehr aufzuhalten ist. Er ist anscheinend zu alt für seine Rollen. Selbstmordgedanken und Existenzängste beginnen ihn daraufhin zu quälen. Nach einem Zwischenfall bei einer Theateraufführung und anschließender psychiatrischer Behandlung zieht er sich auf seinen abgeschiedenen Wohnsitz im ruhigen, ländlichen Connecticut zurück. Hier hat er des Öfteren Besuch von Pegeen Mike Stapleford, der wesentlich jüngeren Tochter seines Freundes Asa. Dieser ist von der aufflammenden Freundschaft zwischen dem um 25 Jahre älteren Mann und der jungen Lesbe überhaupt nicht begeistert. Der Schauspieler und die junge Frau, die seit ihrer Kindheit für den Star schwärmt, kommen sich näher. Aus der platonischen Freundschaft wird eine sexuelle Beziehung. Während Asa und seine Frau sich nur um ihre Tochter sorgen, haben Simons Freunde eher Angst um den psychisch instabilen Schauspieler, zumal niemand Pegeens eigentliche Absichten durchschaut ...
Hintergrundinformationen: "Die Demütigung" (englisch: The Humbling) ist ein Roman des amerikanischen Schriftstellers Philip Roth. Sie ist Roths vorletztes Werk und steht in einer Reihe von insgesamt vier "Short Novels". Die thematisch verwandten Romane wurden später unter dem Sammeltitel "Nemeses" zusammengefasst. Sie beschäftigen sich mit der Frage, wie sich das Individuum gegen seine Lebensumstände behauptet und welche, zum Teil tödlichen, Auswirkungen seine Entscheidungen haben. Die Darstellerin von Pegeen, Greta Gerwig, inszenierte 2017 mit "Lady Bird" ihren ersten unter eigener Regie entstandenen Spielfilm, den sie auch produzierte und dessen Drehbuch sie verfasste. "Lady Bird" erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter zwei bei den Golden Globe Awards 2018. Bei der Oscarverleihung 2018 war der Film in fünf Kategorien nominiert, darunter für die Beste Regie und das Beste Originaldrehbuch.