Baywatch - Hochzeit auf Hawaii

Sendezeit: 20:15 - 22:03, 17.07.2018
Genre: Actionfilm
  • Darsteller: Michael Bergin (Jack "J.D." Dairus), Nicole Eggert ("Summer" Quinn), David Hasselhoff (Mitch Buchanon), Pamela Anderson (C.J. Parker), Alexandra Paul (Allison Ford), Angelica Bridges (Taylor Walsh)
  • Drehbuch: Michael Berk
  • Regie: Douglas Schwartz
USA (2003) Mitch ist gar nicht tot. Er will heiraten und zwar die schöne Allison. Dafür kommt er nach Hawaii zurück. Die blonde C.J. ist schon dort und lädt alle Baywatch-Mädels ein, bei dem großen Ereignis dabei zu sein. Das wird eine Sause! Doch dann stellen die Mädels fest, dass mit Allison etwas nicht stimmen kann. Mitch aber will von Schwierigkeiten nichts wissen.
Die Strandparty geht weiter!
Hintergrundinformationen: Kritik: "Mitch lebt! Und sogar Pam taucht wieder auf. Bade-Action." "Fadenscheinig entwickelte Neuauflage einer einst erfolgreichen Fernsehserie, für die nahezu alle wichtigen Darsteller wieder verpflichtet werden konnten." Starinfo David Hasselhoff: Was für ein Mann: Sexsymbol, Sänger und Mitbegründer der deutschen Einheit - kein Wunder, dass sich David Hasselhoff bis heute einer riesigen Fangemeinde erfreut. Seit seinem Einstieg in die Schauspielerei mit der Seifenoper "Schatten der Leidenschaft" in den 1970er Jahren war der US-Amerikaner in zahlreichen Kultserien wie "Knight Rider" oder "Baywatch" zu sehen. Auch als Sänger feierte er, gerade in Deutschland, große Erfolge, mit Hits wie "I've been looking for freedom". Im Kino tauchte der Sonnyboy eher in komischen Rollen auf und zeigte sich oftmals selbstironisch wie 2015 mit seinem Engagement in "Sharknado 3" und 2016 in der Fortsetzung "Sharknado: The 4th Awakens". Seinen großen Jugendtraum verwirklichte der Schauspieler im Jahr 2000, als er die Hauptrolle im Broadwaymusical "Jekyll & Hyde" übernahm. 2005 und 2006 machte er eher durch einen Scheidungskrieg und Alkoholprobleme von sich reden, bekam jedoch schließlich das alleinige Sorgerecht für seine beiden Töchter zugesprochen. Seine Biographie "Making Waves", die 2006 in Großbritannien veröffentlicht wurde, war dort in diesem Jahr das meistverkaufte Buch. Starinfo Nicole Eggert: Von Kindesbeinen an steht die US-Amerikanerin Nicole Eggert, unterstützt von ihrer Mutter, im Rampenlicht: Als Fünfjährige gewinnt sie den Schönheitswettbewerb "Miss Universe Petite Version", dreht Werbespots und steht 1981 an der Seite von Candice Bergen, Jacqueline Bisset und Meg Ryan in "Die wilden Reichen" vor der Kamera. Von 1987 bis 1990 ist sie vor allen den amerikanischen Fernseh-Zuschauern ein Begriff: als Jamie Powell in der US-TV-Serie "Charles in Charge" (1984-1990). Internationale Aufmerksamkeit bekam sie ab 1992 für ihre Rolle als Rettungsschwimmerin neben David Hasselhoff und Pamela Anderson in "Baywatch - Die Rettungsschwimmer von Malibu" (1998-2001). Dafür ließ sie sich sogar die Brüste vergrößern. Nach zwei Jahren und 32 Folgen flog Nicole Eggert, die sich mit Darsteller und Produzent David Hasselhoff offensichtlich nicht besonders verstand, aus der Serie - und ließ sich den Kunstbusen wieder verkleinern. Für ihren Geschmack war der Fokus in "Baywatch" zu sehr auf bestimmte Körperteile reduziert, gab sie hinterher bekannt. 2003 tauchte sie allerdings noch einmal in dem Fernsehfilm "Baywatch - Hochzeit auf Hawaii" auf. 2014 ließ sie sich von den Cover-up-Tatoo-Doktoren in der US-Reality-Show "Tattoo Nightmares" einen Schmetterling an ihrem Körper überstechen.