Lena Lorenz - Mutter für drei Tage

Sendezeit: 20:15 - 21:45, 11.10.2018
Genre: Drama
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 80% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Patricia Aulitzky (Lena Lorenz), Eva Mattes (Eva Lorenz), Fred Stillkrauth (Leopold Lorenz), Raban Bieling (Bastian Pfeiffer), Liane Forestieri (Julia Obermeier), Jens Atzorn (Quirin Pankofer), Michael Roll (Vinz Huber), Sebastian Edtbauer (Schorschi Striebel), Thomas Limpinsel (Dr. Keller), Amber Marie Bongard (Rika Gruber), Christina Große (Katrin Gruber), Pablo Sprungala (Franz Roth), Kerstin Dietrich (Hanne Striebel), Tom Kreß (Toni), Sabrina Khalil (Gabriele Knoop), Theresa Hanich (Frau Förster), Zoey Grießl (Fanny Gruber), Carlo Schmitt (Tobi Gruber), Thorin Planitzer (Nico Gruber)
  • Drehbuch: Wiebke Jaspersen
  • Regie: Sebastian Sorger
  • Kamera: Jochen Stäblein
  • Musik: Titus Vollmer, Arno Brugger
  • Andere Personen: Sabine Rottmann
Deutschland (2018) Auf den Stufen zu ihrer Hebammenpraxis findet Lena Lorenz einen Präsentkorb. Doch statt kulinarischer Leckereien liegt darin ein Neugeborenes - keine zwölf Stunden alt.
Leo heißt der Säugling, wie auf einem mit bunten Stickern beklebten Zettel steht. Lena versorgt ihn sofort. Der Kleine ist gesund, doch was ist mit seiner Mutter? Lena macht sich auf die Suche nach ihr, während sie Leo zugleich in ihre Obhut nimmt.
Das Baby erobert rasch die Herzen der ganzen Familie. Einzig die Namensgleichheit mit Opa Leo führt hin und wieder zu Verwechslungen. Lena setzt ihren detektivischen Spürsinn ein: Der dem Säugling beigelegte Zettel und ein aus Stoffresten genähter Hase lassen sie vermuten, dass die Mutter noch minderjährig ist. Diese hat den kleinen Leo fürsorglich einer Hebamme vor die Tür gelegt, wollte also, dass er gut versorgt wird.
In der Realschule stößt Lena schließlich auf Rika, eine 16-jährige Schulabgängerin, die ihren kleinen Bruder abholt. Lena vermutet zu Recht, dass Rika die Mutter ist. Doch diese weist Lena zurück und behauptet steif und fest, sie habe kein Kind geboren. Allerdings ist sich Lena aufgrund von Rikas Zustand sicher, die Mutter gefunden zu haben, und geht der Sache nach. Sie entdeckt, dass das Mädchen zu Hause noch drei jüngere Geschwister hat, für die sie sorgt. Die Mutter, Katrin Gruber, scheint tablettenabhängig zu sein und mit der Familiensituation überfordert.
Schlechte Stimmung auch auf dem Lorenzhof: Bagger sind angerollt und beginnen, die Straße zu sanieren. Die Anwohner müssen sich an den Kosten beteiligen. 24 000 Euro sind zu zahlen. Das könnte das Ende des Hofs sein, der sowieso nur mehr schlecht als recht zu halten ist. Nach reiflicher Überlegung macht sich Eva auf, um Vinz Huber um Hilfe zu bitten.

Auch das könnte dir gefallen