The Boy

Sendezeit: 20:15 - 22:05, 13.10.2018
Genre: Horrorfilm
  • Darsteller: Lauren Cohan (Greta Evans), Rupert Evans (Malcolm), James Russell (Brahms Heelshire), Jim Norton (Mr. Heelshire), Diana Hardcastle (Mrs. Heelshire), Ben Robson (Cole), Jett Klyne (Brahms (Kind)), Lily Pater (Emily Cribbs), Matthew Walker (Taxifahrer), Stephanie Lemelin (Sandy)
  • Drehbuch: Stacey Menear
  • Regie: William Brent Bell
USA / Volksrepublik China / Kanada (2016) Um ihren gewalttätigen Ex-Freund zu vergessen, nimmt die Amerikanerin Greta in England einen Job als Kindermädchen an. Sie soll sich in dem noblen Herrenhaus der Familie Heelshire um den achtjährigen Brahms kümmern. Gleich bei ihrer Ankunft erhält Greta von Mr. und Mrs. Heelshire einen strikten Regelkatalog für den Umgang mit dem Jungen, den sie unbedingt einhalten soll. Die Überraschung ist groß als Greta erfährt, dass es sich bei Brahms um eine lebensechte Porzellanpuppe handelt, mit der die Eltern den Tod ihres Kindes verarbeiten. Zunächst hält Greta die Geschichte für einen bösen Scherz und beginnt, die Regeln zu vernachlässigen. Doch dann geschehen merkwürdige Dinge in dem Haus und Greta befürchtet, dass Brahms ein furchteinflößendes Eigenleben führt...
Hintergrundinformationen: Atmosphärischer Grusel-Thriller von Regisseur William Brent Bell, der bereits mit "The Devil Inside" (2012) und "Wer - Das Biest in dir" (2013) zwei spannende Genreperlen inszenierte. Die Hauptrolle übernahm Lauren Cohan, besser bekannt als Maggie Greene aus dem Serienhit "The Walking Dead". An ihrer Seite ist Rupert Evans zu sehen, einer der Hauptdarsteller der US-Serie "The Man In The High Castle". "Mit beschränktem Budget und Figurenpersonal inszeniert Genrespezialist William Brent Bell, einen psychologischen Horrorfilm, der verhalten und spannungsintensiv eine Beziehung zwischen einer Frau und einer verstörenden Puppe aufbaut. Dabei spielt "The Boy" immer wieder geschickt mit den Erwartungen des Zuschauers, verzichtet weitgehend auf plumpe Schocks und jede Gewalt." (Quelle: mediabiz.de)