Horseland, die Pferderanch, Mondlichtzauber

Sendezeit: 16:25 - 16:45, 12.02.2019
Genre: Zeichentrickserie, Episode 18
  • Darsteller: Nicole Hannak (Sarah), Mia Diekow (Alma), Sonja Stein (Molly), Simona Pahl (Zoey), Katharina v. Keller (Chloe)
  • Drehbuch: Carter Crocker
  • Regie: Karen Hyden
  • Musik: Ron Wassermann
  • Produzent: DIC Entertainment Corporation, DIC Production, CBS, Horseland LLC, Melusine Productions, KOL
USA (2006) Mondlichtzauber
Angora wirft den Pferden vor, nur dumme Herdentiere zu sein, die den Menschen gehorchen. Die Pferde sind empört, und um der Katze das Gegenteil zu beweisen, brechen sie aus und laufen in die Berge. Dort begegnen die Horseland-Pferde einem geisterartigen alten Pferd. Dieses erzählt den Pferden von ihren Urahnen, die freie unabhängige Einzelgänger waren. Erst im Laufe der Zeit lernten diese Ahnen, dass es besser ist, einander zu helfen und in einer Gruppe zusammenzuleben.
Als ein Berglöwe auftaucht, können die Horseland-Pferde den Angreifer gemeinsam abwehren. Mithilfe des alten, weisen Pferdes verstehen sie, dass man auch in einer Gemeinschaft eine eigene Persönlichkeit sein kann, und machen sich auf den Weg zurück nach Horseland, zu ihrer Gemeinschaft mit den Menschen.
Hintergrundinformationen: Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen. In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst. Mittelpunkt der Serie ist die große Pferderanch "Horseland", die in wunderschöner Landschaft gelegen ist. Täglich treffen sich hier die vier Freunde Sarah, Alma, Molly und Benny, um ihre freie Zeit mit ihren geliebten Pferden, Scarlet, Button, Calypso und Aztek, zu verbringen. Mit von der Partie sind außerdem die verwöhnten Schwestern Chloe und Zoe mit ihren Pferden Chili und Pepper. Die beiden legen großen Wert auf materielle Äußerlichkeiten, sind ziemlich von sich eingenommen und sorgen öfters für miese Stimmung in der Reitgruppe. Willi, der Reitlehrer, steht seinen Reitschülern helfend zur Stelle. Er trainiert sie nicht nur für Turniere, sondern er vermittelt auch in Konfliktsituationen. In den einzelnen Geschichten geht es immer um Freundschaft mit allem was dazu gehört, Spaß haben, streiten, vertragen, helfen oder trösten, und den Reitsport mit all seinen Herausforderungen, Wettkämpfen, Konkurrenz, Ehrgeiz, gewinnen, verlieren, oder sich unterstützen. Dabei lernen die Jungs, die Mädchen und manchmal auch die Pferde immer etwas über sich selbst.

Auch das könnte dir gefallen