Tatort, Zeit der Frösche

Sendezeit: 22:00 - 23:30, 13.02.2019
Genre: Krimireihe, Staffel 1 - Episode 1053
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 78% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Heike Makatsch (Ellen Berlinger), Luis August Kurecki (Jonas Ginori), Sebastian Blomberg (Martin Rascher), Jule Böwe (Maja Ginori), Jan Messutat (Enzo Ginori), Lucas Prisor (Bassi Mahler), Paul Michael Stiehler (Max Linner), Stephanie Eidt (Sigrid Linner), Kathleen Morgeneyer (Olivia Blixen), Robert Schupp (Armin Blixen), Nicolai Despot (Richard), Aniya Wendel (Marie Blixen), Noah Lakmes (Finn Wagner), Livia Matthes (Chrystal), Roberto Guerra (Sergio Cammareri), Karsten Antonio Mielke (Bernd Hartl), Stella Hilb (Vanessa), Anna Grisebach (Susa Wagner), Christoph Glaubacker (Dr. Neuhaus)
  • Regie: Markus Imboden
  • Kamera: Martin Farkas
  • Musik: Florian Tessloff
  • Produzent: DEG
  • Andere Personen: Marco Wiersch, Florian Oeller
Deutschland (2018) Als ein blutdurchtränkter Kapuzenpulli in Teenagergröße in einer Altkleidersammlung gefunden wird, werden Ellen Berlinger und ihr Kollege Martin Rascher alarmiert. Für Martin ist der Fund ein böses Signal. Ihm liegt seit Jahren eine unaufgeklärte Mordserie an Jugendlichen schwer auf der Seele. Jetzt ist er überzeugt, dass wieder ein Teenager getötet wurde. In Ellens Augen ist das nur eine der möglichen Erklärungen. Aber auch sie ist beunruhigt. Denn der Pullover könnte Jonas gehören, dem Sohn ihrer Cousine Maja . Ellen hat sich nach Mainz versetzen lassen, weil Maja ihr bei der Betreuung ihrer kleinen Tochter Greta hilft. Gerade zu dem verschlossenen Jonas hat die Kommissarin eine spezielle Verbundenheit entwickelt. Der 13-Jährige sollte nach dem Schulfest vom Vorabend bei einem Ausflug mit Freunden sein, aber Ellen kann ihn dort nicht erreichen. Jonas' Eltern machen sich noch keine Sorgen - anders als die der 16-jährigen Marie Blixen . Auch Marie war bei dem Schulfest, ist aber von dort nicht mehr zurückgekehrt. Die wohlhabenden Eltern fürchten eine Entführung, um von ihnen Lösegeld zu erpressen. Der Kapuzenpulli dagegen, geben sie an, stamme nicht von Marie. Aber wer kann das bei den weitverbreiteten grauen Pullovern schon mit Sicherheit sagen? Die Verhöre von Maries Mitschülern über den Abend des Schulfests erbringen nicht viel, noch nicht mal Max , mit dem Marie geflirtet hatte, hat etwas zu sagen. Dann geht tatsächlich eine Lösegeldforderung ein. Eine Geldübergabe wird versucht - doch Marie ist bereits tot, erschlagen und auf einem verlassenen Gelände zurückgelassen. An der Leiche finden sich Spuren des Kapuzenpullis. Ellen beginnt zu fürchten, dass Jonas in den Fall verwickelt ist.

Auch das könnte dir gefallen