Square Idee, Hoch lebe der Müßiggang?

Sendezeit: 00:20 - 00:45, 14.04.2019
Genre: Magazin
Frankreich (2019) Müßiggang ist die Mutter aller Laster, die wir seit Jahrtausenden in verschiedenen Formen wiederholen.
Die aus dem Paradies vertriebenen Menschen müssen arbeiten, um für ihre Bedürfnisse zu sorgen, aber auch, weil uns beigebracht wird, dass wir, wenn wir nicht mit ernsten Gedanken beschäftigt sind, nur von schlechten Gedanken geplagt werden können.
Doch für manche steht die Arbeitsmoral im Dienste des Kapitals. Schon Paul Lafargue, Schwiegersohn von Karl Marx, schrieb 1880 in seinem berühmten Buch "Recht auf Faulheit": "Arbeitet, arbeitet, Proletarier, um das Gesellschaftsvermögen und euer individuelles Elend zu vergrößern, arbeitet, arbeitet, damit ihr, wenn ihr ärmer werdet, noch mehr Gründe zum Arbeiten und zum Notleiden habt. Das ist das unerbittliche Gesetz der kapitalistischen Produktion". Heute ist Arbeit zu einem Wert geworden und zu einer soziale Anerkennung. Der Verlust des Arbeitsplatzes geht oft mit gesellschaftlichem Abstieg einher. Ist es nicht an der Zeit, den Wert des Müßigganges zu überdenken?
Hintergrundinformationen: "Square" ist das bimediale Magazin auf ARTE. Die Sendung stellt die philosophischen, literarischen, künstlerischen und technischen Innovationen unserer heutigen Gesellschaften in den Mittelpunkt. Es geht um neue Ideen in allen Bereichen - nicht nur in Deutschland und Frankreich, sondern weltweit.

Auch das könnte dir gefallen