Hartz und herzlich, Das Winzler Viertel von Pirmasens (2)

Sendezeit: 20:15 - 22:15, 21.05.2019
Genre: Doku-Soap, Episode 24
  • 85% gefällt diese Sendung
Deutschland (2019) Jo (20) macht einen Schritt nach vorne. Der gebürtige Mainzer lebt seit vier Jahren auf der Straße und bekommt nun Unterstützung von seiner Bewährungshelferin. Zusammen schaffen sie es, dass Jos Hartz-IV-Antrag bewilligt wird und er eine hohe Nachzahlung erhält. Doch die Freude währt nur kurz: Jo wird aus dem Obdachlosenheim geworfen.
Seit elf Jahren ist Angela vom Staat abhängig. Als Alleinerziehende lebt sie von knapp 700 Euro im Monat und kümmert sich um die Erziehung ihrer Kinder Sydney und Julian. Die 33-Jährige kommt nur schwer mit ihrem Einkommen aus und ist auf weiter Flur auf sich alleine gestellt. Einziger Lichtblick scheint eine neue Bekanntschaft zu sein.
Jens ist fest entschlossen und will raus aus der Arbeitslosigkeit. Aber obwohl der 52-Jährige sich bisher für über 200 Stellen bewarb, hatte der ehemalige Kraftfahrer bisher keinen Erfolg. Doch Aufgeben ist für ihn keine Option: Jens weiß, dass er schnellstens wieder arbeiten muss, um den Anschluss nicht zu verlieren.
Hintergrundinformationen: Die "Schuhstadt" Pirmasens stand in den Siebzigerjahren für Wohlstand und Aufschwung. Doch mittlerweile kämpft kaum eine Bundesdeutsche Stadt so sehr mit dem Strukturwandel wie der Ort in der Westpfalz. Kamerateams haben Bewohner des Winzler Viertels von Sommer bis Winter 2018 begleitet und ein bewegendes Bild der einstigen Vorzeigeregion gezeichnet.

Auch das könnte dir gefallen