Four Lions

Sendezeit: 22:15 - 00:15, 13.06.2019
Genre: Tragikomödie
  • Darsteller: Will Adamsdale, Riz Ahmed (Omar), Arsher Ali (Hassan), Nigel Lindsay (Barry), Adeel Akhtar (Faisal), Kayan Novak (Waj), Julia Davis (Alice)
  • Drehbuch: Chris Morris, Jesse Armstrong, Sam Bain
  • Regie: Chris Morris, Christopher Morris (As Chris Morris)
Großbritannien / Frankreich (2010) Der Islam wird zu wenig geachtet. Das ist die Meinung von Omar, Waj, Barry und Faisal. Die vier jungen Muslime wollen dafür in den Djihad ziehen. Dumm nur, dass sie - wie es scheint - irgendwie nicht schlau genug dafür sind. Sie stolpern von einem Ungeschick ins nächste. Was nimmt das nur für ein Ende?
Die Angst mit Humor nehmen: Farce mit Grips und Witz.
Hintergrundinformationen: Hintergrund: Der Film steht auf der Liste "1001 Filme, die du sehen musst, bevor du stirbst" von Produzent und Genre-Experten Steven Schneider. Kritik: "'Four Lions', in seiner explosiven Zentrifugalkraft deutlich von Monty Python inspiriert, ist eine an der Oberfläche teilweise alberne, in seiner Grundierung aber höchst intelligente Satire auf die geistigen Wirrnisse des Extremismus. Aber, um hier einem möglichen Missverständnis vorzubeugen: Eine Islamsatire ist dieser Film nicht. Er karikiert nicht den Glauben, sondern Fanatismus, wie er eben nicht nur im Islam vorkommt. Und brisant ist er vor allem deshalb, weil er mit unserer Angst spielt." epd-film.de "Als 'Terror-Komödie' an der Grenze zum Zynismus entlangbalancierend, entwickelt der Film als Farce über Fanatismus und Hysterie gelegentlich treffenden schwarzen Humor. Insgesamt bleibt die Satire über das Phänomen fundamentalistischen Terrors aber zu oft beim fragwürdigen Witz um in die Luft fliegende Körper stehen, anstatt sich mit Hintergründen zu befassen." "Vorurteile, Klischees und Doppelmoral werden geschickt seziert und dem Islam gegenüber sieht sich trotz des humorigen Ansatzes doch reichlich Respekt geboten. Mit diesen Zutaten gewürzt, dürften auch streng gläubige Moslems keine Probleme, sondern eine Menge Spaß an der außergewöhnlichen Produktion haben. Fazit: Ein Terroranschlag auf Ihre Lachmuskeln!" movieman.de "'Four Lions' macht sich keineswegs über Muslime lustig und dürfte demnach weniger Konfliktpotential als befürchtet enthalten. Was Morris hingegen abliefert, ist eine pechschwarze Satire, die zu guter Letzt auch der Gesellschaft entlarvend den Spiegel vorhält und aufzeigt, dass die geschürte Angst völlig fehlgeleitet ist und seitens der Staatsgewalt mit geradezu absurden Methoden bekämpft wird."