Plötzlich Papa

Sendezeit: 20:15 - 22:05, 22.07.2019
Genre: Tragikomödie
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 100% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Omar Sy (Samuel), Clémence Poésy (Kristin), Antoine Bertrand (Bernie), Ashley Walters (Lowell), Gloria Colston (Gloria), Clémentine Célarié (Samantha), Anna Cottis (Frau Appleton), Raphael von Blumenthal (Tom), Ben Homewood (Regieassistent), Raquel Cassidy (Lehrerin Gloria)
  • Drehbuch: Hugo Gélin, Mathieu Oullion, Jean-André Yerlès
  • Regie: Hugo Gélin
  • Kamera: Nicolas Massart
  • Musik: Rob Simonsen
Frankreich (2016) Der charmante Samuel genießt an der Côte d'Azur ein sorgenfreies Single-Leben. Als eines Tages ein längst vergessener One-Night-Stand bei ihm auftaucht, droht seinem unbeschwerten Dasein ein jähes Ende: Kristin (Clémence Poésy) drückt ihm ein drei Monate altes Baby in die Hand, das sie ihm als seine Tochter Gloria vorstellt, und steigt auf Nimmerwiedersehen in ein Taxi. Plötzlich ist Samuel nicht nur ein junger Papa, sondern zugleich ein alleinerziehender Vater. Natürlich versucht er, Kristin in London ausfindig zu machen, um ihr das Baby zurückzugeben. Glorias Mutter ist jedoch wie vom Erdboden verschluckt! Je mehr Zeit Vater und Tochter miteinander verbringen, desto mehr wächst sie ihm ans Herz. Acht Jahre später, Samuel lebt als Stuntman mit Gloria inzwischen in London, möchte diese ihre Mutter endlich kennenlernen. Um die ständige Abwesenheit zu erklären, hat Samuel eine aberwitzige Geschichte erfunden, die er mit gefälschten Mails im Namen von Kristin jeden Tag weiterspinnt: Gloria denkt, ihre Mutter sei eine Superagentin und auf Geheimmission unterwegs! Als Kristin tatsächlich eines Tages auftaucht, muss Samuel fürchten, seine Tochter zu verlieren. Denn Kristin möchte die Achtjährige mit nach New York nehmen, wo sie ein neues Leben angefangen hat. Nun beginnt ein Rechtsstreit ums Sorgerecht. Das ist für Samuel jedoch nicht der einzige Grund, jeden Augenblick mit Gloria zu genießen.
Hintergrundinformationen: Mit dem Welterfolg "Ziemliche beste Freunde" avancierte Omar Sy im Jahr 2012 zum Superstar und Kassenmagneten des französischen Kinos. In der warmherzigen Tragikomödie "Plötzlich Papa" schlüpft er in die Rolle eines Alleinerziehenden, der sich als liebevoller Vater bewährt und um seine Tochter kämpfen muss. An seiner Seite feierte Gloria Colston ihr Filmdebüt als kesse Tochter, die das Leben ihres Vaters in neue Bahnen lenkt. In der Rolle der Mutter ist Clémence Poésy zu sehen, die hierzulande als Fleur Delacour in den Harry-Potter-Filmen und durch die US-Serie "Gossip Girl" bekannt wurde. Hugo Gélin führt Regie bei dem kurzweilig-berührenden Remake des mexikanischen Spielfilms "Plötzlich Vater". "Plötzlich Papa" eröffnet in diesem Jahr das "SommerKino im Ersten".