Hubert und Staller, Geheimrezepte

Sendezeit: 18:50 - 19:45, 17.07.2019
Genre: Krimiserie, Staffel 6 - Episode 87
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 92% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Christian Tramitz (Franz Hubert), Helmfried von Lüttichau (Johannes Staller), Michael Brandner (Reimund Girwidz), Annett Fleischer (Sonja Wirth), Paul Sedlmeir (Martin Riedl), Hannes Ringlstetter (Yazid), Karin Thaler (Dr. Anja Licht), Doris Buchrucker (Brigitte Moser), Tatjana Clasing (Sabine Lange), Benjamin Lange (Marcel Wiesner), Nico Ehl (Markus Till)
  • Drehbuch: Alexander Söllner
  • Regie: Philipp Osthus
  • Redaktion: Jana Brandt, Franka Bauer (MDR), Elmar Jaeger (BR)
Deutschland (2017) Als Sonja Wirth eine aufgebrachte Kundin zu einer Reklamation in den Hofladen "Lange leben" begleitet, macht sie dort eine schreckliche Entdeckung: Für den Inhaber Thomas Lange hat sich das Motto seines Geschäfts ganz offensichtlich nicht erfüllt - er liegt tot auf dem Boden! Dr. Anja Licht kann keine unmittelbaren Hinweise auf äußere Gewalteinwirkung finden.
Als Hubert und Staller, die in der langwierigen und diffizilen Angelegenheit "TÜV für Wagen 3" unterwegs waren, am Tatort eintreffen, nimmt die Ermittlung Fahrt auf: Hubert kann offenbar als Einziger den Bittermandelgeruch von Zyankali wahrnehmen. Staller zweifelt zunächst an der Giftmordtheorie des Kollegen - natürlich auch aus verletzter Eitelkeit, da er von seiner eigenen Spürnase in diesem Fall offenbar im Stich gelassen wird. Eine Tüte mit Biolebensmitteln, die beim Toten gefunden wird, lässt sich zum Geschäftskonkurrenten Markus Till zurückverfolgen. Jedoch ein Test am lebenden Objekt zeigt, dass die Waren nicht vergiftet sind.
Als Hubert und Staller herausfinden, dass die wirtschaftliche Situation des Bioladens nicht gerade rosig scheint, rückt die Ehefrau des Toten, Sabine Lange, in den Fokus: der zu erwartende Erlös aus der Lebensversicherung ihres Mannes könnte ein veritables Motiv sein. Doch auch über Marcel Wiesner, den einzigen Angestellten des Hofladens, gibt es überraschende Erkenntnisse.
Gerade als Hubert und Staller dabei sind, sich auf einen Täter festzulegen, stoßen sie im Café Rattlinger auf weitere mit Zyankali versetzte Waren: Ein Nahrungsergänzungsmittel, das auch das Opfer genommen hatte. Treibt also ein gemeingefährlicher Täter in Wolfratshausen sein Unwesen oder hat etwa der Hersteller kontaminierte Pillen in Umlauf gebracht? Polizeirat Girwidz macht die Angelegenheit zur Chefsache. Gerade als es im wahrsten Sinne des Wortes um Leben und Tod geht, streikt die Telefonanlage im Revier. Doch schließlich beweist ausgerechnet Kollege Riedl, dass es manchmal gar nicht so schlecht ist, wenn auch mal etwas nicht funktioniert.

Auch das könnte dir gefallen