Auf Entdeckungsreise - durch Europa, Mare TV - Korfu - Griechenlands grüne Insel

Sendezeit: 07:20 - 08:15, 25.07.2019
Genre: Land und Leute
  • 81% gefällt diese Sendung
  • Regie: Till Lehmann
  • Kamera: Florian Melzer
  • Produzent: Tim Carlberg
  • Andere Personen: mareTV entsteht in Kooperation mit dem mare Verlag, nonfictionplanet film & television
  • Redaktion: Timo Großpietsch
Deutschland (2017) Schon Kaiserin Elisabeth, bekannt als Sissi, wusste, warum sie sich auf Korfu einen Sommersitz bauen ließ: fast 220 Kilometer Küstenlinie und hunderte Dörfer, in denen oft gefeiert wird. Korfu ist eine Insel, wie ein Abenteuerspielplatz, mit einem der schönsten Orte Griechenlands: Korfu-Stadt.
Steile Klippen und unzählige Buchten: Korfu liegt ganz dicht vor der Küste Albaniens, am Süd-Ende der Adria. Mit ihren rund 600 Quadratkilometern ist sie die siebtgrößte Insel Griechenlands. Korfu-Stadt, auch Kerkyra genannt, ist mit fast 40.000 Einwohnern der Hauptort der Insel. Hier mischen sich venezianische, englische und französische Einflüssen mit griechischer Geschichte. Außerhalb der Inselhauptstadt gibt es ein dichtes Netz aus fast 250 Dörfern. Mehr als die Hälfte aller Korfioten, wie die Inselbewohner genannt werden, lebt in kleinen Dörfern. Die meisten Familien haben ein paar Olivenbäume, machen Öl, Schafskäse - und Musik! Es gibt 18 Musikvereine auf der Insel. Das Dorf Ano Korakiana hat gut 800 Einwohner - 120 davon musizieren im Dorforchester "Spyros Samaras". Nordwestlich von Korfu liegen die drei Inseln Mathraki, Erikousa und Othoni. Sie bilden Griechenlands Außengrenze. Dahinter beginnt die Adria mit italienischem und albanischem Hoheitsgebiet.

Auch das könnte dir gefallen