Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten

Sendezeit: 20:15 - 21:55, 29.07.2019
Genre: Drama
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 75% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Saoirse Ronan (Eilis), Domhnall Gleeson (Jim Farrell), Emory Cohen (Tony), Jim Broadbent (Prieser Flood), Julie Walters (Frau Kehoe), Jessica Paré (Frau Fortini), Eve Macklin (Diana), Brid Brennan (Frau Kelly), Fiona Glascott (Rose), Jane Brennan (Mary Lacey), Nora Jane Noone (Sheila), Jenn Murray (Dolores), Eva Birthistle (Georgina)
  • Drehbuch: Nick Hornby
  • Regie: John Crowley
  • Kamera: Yves Bélanger
  • Musik: Michael Brook
Irland / Kanada / USA (2015) Irland, in den 1950er Jahren: Eilis Lacey fasst den Entschluss, nach New York auszuwandern. Ihre ältere Schwester Rose ermutigt sie, an ihre Zukunft zu denken. Zum ersten Mal auf sich alleine gestellt, macht sich die junge Frau auf die Reise. Die Ankunft in Amerika ist für Rose jedoch ein Schock, denn sie sehnt sich in die Heimat zurück und vermisst ihre Familie. Halt gibt ihr Priester Flood , der sich um sie kümmert und Eilis in die irische Gemeinde integriert. Bei einer Tanzveranstaltung lernt sie den charmanten Tony Fiorello kennen. Der junge Klempner aus einer italienischstämmigen Familie schafft es, dass Eilis endlich in ihrem neuen Leben ankommt. Mit seiner aufmerksamen und aufrichtigen Art gewinnt Tony ihr Herz. Eine traurige Nachricht aus ihrer Heimat zwingt die junge Frau, ihre alleinstehende Mutter zu besuchen. Dort ist alles anders als früher: Als New Yorkerin steht sie im Mittelpunkt des Interesses und bekommt eine reizvolle Position in ihrem neuen Beruf als Buchhalterin angeboten. Sogar Jim Farrell , ein attraktiver Junggeselle aus gutem Hause, wirbt charmant um die stilvoll gekleidete Heimkehrerin. Mit jedem Tag fällt ihr die Entscheidung schwerer, ein zweites Mal zu gehen.
Hintergrundinformationen: Eine subtil erzählte Einwanderergeschichte bietet der Liebesfilm "Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten", der 2016 ins Rennen für den Oscar als "Bester Film" ging. Im Mittelpunkt steht eine grandios von Saoirse Ronan gespielte Irin, die sich nicht nur zwischen ihrer alten und neuen Heimat, sondern auch zwischen zwei Lieben entscheiden muss. Für ihre schauspielerische Leistung bekam die Hauptdarstellerin nach dem Drama "Abbitte" bereits die zweite Oscar-Nominierung ihrer jungen Karriere. Das Drehbuch nach dem gleichnamigen Roman von Colm Tóibín stammt aus der Feder von Bestsellerautor Nick Hornby und wurde ebenfalls für den Oscar nominiert.