Glück auf Brasilianisch

Sendezeit: 13:30 - 15:00, 17.08.2019
Genre: Komödie
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • Darsteller: Markus Knüfken (Edgar), Carolina Vera (Ana), Simone Hanselmann (Barbara), Sven Martinek (Andreas), Andrea Eckert (Gabriela), Dietrich Hollinderbäumer (Gustav), Elisabeth Böhm (Emma), Marvin Jaacks (Mike), Monique Schröder (Doro), Cuco Wallraff (Oliveira), Katja Preuß (Frau Schröder), Fabienne Haller (Nelly), Antoine Brison (Chris), Rainer Koschorz (Anwalt), Thomas Rudnick (Pförtner)
  • Regie: Dietmar Klein
  • Kamera: Johannes Geyer
  • Musik: Jochen Schmidt-Hambrock
  • Produzent: DEG
  • Andere Personen: Thomas Hernadi
Deutschland (2011) Zwei Jahre ist seine geliebte Frau jetzt tot und Edgar Strack droht alles über den Kopf zu wachsen: Die Erziehung seiner heranwachsenden Kinder Emma , Mike und Doro , der zeitaufwendige Beruf als Unternehmensberater in einer großen Leipziger Consultingfirma und nicht zuletzt seine Beziehung zu Freundin Barbara , die schon mitten in gemeinsamen Verlobungsplänen steckt. In seinem Bemühen, alle Verpflichtungen unter einen Hut zu bringen, hat Edgar bereits diverse Haushälterinnen und Kindermädchen vergrätzt. Nicht nur das, auch seine Zöglinge sind über Papas Unzuverlässigkeit mehr als frustriert. Freundin Barbara fühlt sich im Stich gelassen, in der Firma wird kräftig über ihn getuschelt. Diese Überforderung nutzt der konkurrierende Kollege Andreas Behrens aus, indem er Edgar bei einem wichtigen Übernahmegeschäft hinterrücks auflaufen lässt, um selbst an den Auftrag und die ersehnte Seniorpartnerschaft in der Firma zu gelangen. Edgar ist außer sich und feuert die Dolmetscherin Ana , die in seinen Augen für das Debakel verantwortlich ist, von Behrens aber nur benutzt wurde. Für Ana beginnt die Jobsuche nun von Neuem. Als ausgerechnet Edgars jüngste Tochter der temperamentvollen jungen Frau mit brasilianischen Wurzeln begegnet und sich mit ihr anfreundet, kreuzen sich die Wege von Edgar und Ana erneut. Da auch Doros Geschwister von Anas unkomplizierter und liebevoller Art beeindruckt sind und ihren Vater bestürmen, bleibt Edgar keine Wahl: Er bietet seiner eben noch gekündigten Kollegin die Stelle als neues Kindermädchen an. Eine gute Entscheidung für alle Beteiligten, wie sich herausstellt, denn plötzlich laufen Haushalt und Karriere wieder rund - und auch auf emotionaler Ebene kommen sich Edgar und Ana näher. Eine Tatsache, die Barbara nicht verborgen bleibt. So spinnt sie eine perfide Intrige, um ihren Fast-Verlobten zurückzugewinnen und die lästige Nebenbuhlerin ein für alle Mal loszuwerden.
Hintergrundinformationen: Männer haben's nicht leicht, besonders, wenn sie unter Erfolgsdruck stehen. Neben dem Job auch noch Kinder und Haushalt versorgen - die beschwingte Komödie macht es ihrem von Markus Knüfken mit überzeugender Verzweiflung dargestellten Familienvater wahrlich nicht leicht. Zum Glück kann er sich auf seine ebenso attraktive wie zupackende Schauspielpartnerin Carolina Vera und die zusätzliche Unterstützung beliebter Profis wie Sven Martinek und Dietrich Hollinderbäumer verlassen, sodass schließlich aus harter Arbeit doch noch pures Vergnügen wird - untermalt von anregendem Sambarhythmus. Die Liebe kommt in dieser unterhaltsamen Familienkomödie auf Umwegen: Drei Kündigungen und mehrere Neuanstellungen sind nötig, bis die gemeinsame Herzensarbeit ihren erfolgreichen Abschluss findet.