Hartz und herzlich, Salzgitter-Lebenstedt (2)

Sendezeit: 20:15 - 22:15, 27.08.2019
Genre: Doku-Soap, Episode 21
  • 85% gefällt diese Sendung
Deutschland (2018) Frank ist seit 19 Jahren arbeitslos. Seine Vergangenheit hat ihm die Suche nach einer Arbeitsstelle verbaut. Seine Zukunft möchte der Hartz-IV-Empfänger dennoch in die Hand nehmen: Als Taxifahrer will er der Armut entkommen.
Single Mathias kämpft sich weiterhin mit seinem besten Kumpel Norbert durch den Alltag. Gemeinsam versuchen die beiden Männer, beruflich Fuß zu fassen. Zusätzlich muss Mathias seinen Schuldenberg von 35.000 Euro bewältigen - ansonsten bleibt ihm nur der Weg in die Privatinsolvenz.
Derweil versucht die allein erziehende Mutter Ute trotz größter finanzieller Widrigkeiten ihren Kindern ein sorgenfreies Leben zu ermöglichen. Um ihnen ihre Wünsche zu erfüllen, greift sie oft auf Finanzierungen zurück. Doch die Ratenkäufe sprengen ihr monatliches Budget.
Hintergrundinformationen: Die Arbeitslosenquote in der niedersächsischen Stadt Salzgitter liegt bei 9,4 %. Viele der Betroffenen prägen den Stadtteil Lebenstedt. Vier Monate waren Kamerateams vor Ort und begleiteten Anwohner von Anfang 2018 bis in den Frühsommer. Das Leben der Hartz-IV-Empfänger vor Ort ist hart und verlangt viele Entbehrungen. Trotzdem kämpfen sich die Menschen zurück.

Auch das könnte dir gefallen