Das Waisenhaus

Sendezeit: 20:15 - 22:20, 14.09.2019
Genre: Horrorfilm
  • 100% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Belén Rueda (Laura), Roger Princep (Simón), Fernando Cayo (Carlos), Montserrat Carulla (Benigna), Geraldine Chaplin (Aurora), Andrés Gertrúdix (Andrés)
  • Drehbuch: Sergio G. Sánchez
  • Regie: J.A. Bayona
Spanien (2007) Kritik:
"Gefühle, Gefahr und Gänsehaut, meisterlich inszeniert vom Spanier J. A. Bayona unter der Schutzherrschaft von Horror-Spezialist Guillermo del Toro ('Hellboy', 'Blade II', 'Pans Labyrinth')." (Skip - Das Kinomagazin, Österreich)
"Das Waisenhaus ist ein spannender Horrorfilm, der gekonnt die Psychologie und das Übernatürliche verbindet. Der Film kommt komplett ohne Gewalt aus. Bleibt aber trotzdem bis zur letzten Minute spannend." (horrorfilme-portal.de)
"Zwischen Sein und Schein balanciert dieser ungewöhnliche Thriller, der das Laute meidet und seinen Schrecken aus dem Unerklärlichen zieht. Mit einem unglaublichen Gespür fürs richtige Timing, mit perfekter Ausstattung und allen notwendigen Versatzstücken des Genres lockt Bayona einen in seine gruselige Schattenwelt. Ganz zu Recht vertritt dieses im besten Wortsinn altmodische Werk Spanien bei der Auswahl für den Auslands-Oscar 2007."
"Fazit: Ein ganz unheimlicher Grusel, der auf Atmosphäre setzt, nicht auf Effekte. Reiner, purer Gänsehauthorror."
Hintergrund:
"Ich verfolge schon seit einigen Jahren die Arbeit von Juan Antonio Bayona, des Regisseurs der Kurzfilme MIS VACACION ES (1999) und EL HOMBRE ESPON JA (2002) und unendlich vieler verrückter Musikvideos, die ich bewundere. Sein Talent schrie geradezu danach, ihn bei einem abendfüllenden Spielfilm Regie führen zu lassen. Insofern war meine Arbeit als Produzent von DAS WAISENHAUS ("El Orfanato", 2007) nur die Erfüllung eines Wunsches. Und angesichts des fertigen Films kann ich nur sagen, dass sich die Mühe gelohnt hat." (Produzent Guillermo Del Toro in "Fakten und Hintergründe zum Film 'Das Waisenhaus'" auf kino.de). Die Premiere bei den Filmfestspielen in Cannes quittierte das Publikum mit 10 Minuten langen, stehenden Ovationen. Um die Schauspieler zu überraschen und damit den Szenen mehr Würze zu verleihen, rannte Regisseur Juan Antonio Bayona schon mal im Hintergrund durchs Set oder versteckte sich, um die Darsteller anschließend zu erschrecken. So packte er, verborgen unter einem Bett, im Dunklen das Bein der altgedienten Schauspielerin Geraldine Chaplin und brachte sie dazu, unglaublich zu schreien. Auch Produzent Guillermo Del Toro ist in einer Szene zu sehen: Als Doktor in der Notaufnahme, der sich um Lauras verletztes Bein kümmert. Im Abspann ist er dafür aber nicht erwähnt.
Hintergrundinformationen: TELE 5 zeigt vom 07. September bis 05. Oktober jeweils samstags hochkarätige spanische Filme. Auftakt macht Guillermo del Torro mit seinem Meisterwerk "Pans Labyrinth". Es folgen Highlights wie "Das Rückgrat des Teufels", "Mörderland" oder "[Rec] 4 - Apocalypse", die grandiose Fortsetzung von Jaume Balaguerós Genrehit. Als deutsche Erstausstrahlungen sind "The Body - Die Leiche", "The Cliff - Am Rande der Wahrheit" oder "Ende" zu sehen.