Columbo, Mord unter Brüdern

Sendezeit: 22:00 - 00:05, 11.10.2019
Genre: Krimireihe, Staffel 13 - Episode 65
  • 93% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Peter Falk (Lt. Columbo), George Wendt (Graham McVeigh), William Bogert (Randall Thurston), Jay Acovone (Bruno Romano), Jeff Yagher (Teddy McVeigh), Linda Gehringer (Lorraine Buchinsky), Bruce Kirby (Sgt. Phil Brindle), Don Calfa (Rudy), Shani Wallis (Gwen), John Finnegan (Barney), Rod Steiger (Vincenzo Fortelli)
USA (1995) Randy McVeight gefährdet mit seinen Spielschulden die ehrgeizigen Pläne seines Bruders Graham. Deshalb beschließt Graham, seinen jüngeren Bruder zu ermorden. Den Mord schiebt er dem Buchmacher in die Schuhe, den Graham ebenfalls erschießt. Ein raffinierter Plan. Doch dann ermittelt Columbo. Und der bekommt unerwartete Hilfe von Mafioso-Oberhaupt Vincenzo Fortelli...
Hintergrundinformationen: Peter Falk: Trotz seiner langjährigen Filmlaufbahn wird Peter Falk (geb. 1927) stets in einem Atemzug mit dem Namen Inspektor 'Columbo' genannt. Die Kriminalserie und die gleichnamige Rolle brachte dem Darsteller immerhin drei Emmys ein. In seiner Filmographie jedoch gibt es weit mehr Höhepunkte zu verzeichnen. Falk, der im Alter von drei Jahren ein Auge verlor, begann 1958 mit 'Sumpf unter den Füßen'. Bereits zwei Jahre später bekam er einen Oscar für seine Rolle in 'Murder, Inc.' und 1961 einen weiteren für den Film 'Pocketful of Miracles'. Nach etlichen 'Columbo'-Filmen in den 60ern und 70ern folgte 1972 ein Tony für 'The Prisoner of Second Avenue'. In den 80ern drehte Falk den internationalen Erfolg 'Der Himmel über Berlin' (1987), war in 'Cookie' (1989) zu sehen und ein Jahr später in 'Julia und ihre Liebhaber'. 1993 drehte er 'In weiter Ferne, so nah!', gefolgt von neuen Columbo-Folgen und 'Sonny Boys' (1995). Zu seinen jüngsten Filmen gehören 'Mr. Undercover' (2002), 'Columbo: Columbo Likes the Nightlife' (2003), ' Reine Familiensache' (2005) und 'When Angels Come to Town' (2004). Zuletzt spielte er in 'Next' (2007). Rod Steiger: Rod Steigers (1925-2002) erfolgreiche Kinolaufbahn schien vorherbestimmt, als Regisseur Daniel Mann, der von Steigers Begabung überzeugt war, ihn an Lee Strasbergs New Yorker Actor's Studio bringt, wo er mit Elia Kazan zusammentrifft. Dieser drehte gerade mit Marlon Brando und Karl Malden das Gewerkschaftsdrama 'Die Faust im Nacken' (1954) und besetzte auch Rod Steiger. Ein durchschlagender Erfolg, der ihm bereits mit seinem zweiten Film eine Oscar-Nominierung einbrachte. Die zweite folgte 1965 mit dem 'Pfandleiher'. Schließlich erhielt er den begehrten Preis Jahre später für seine Rolle des zynischen, kaugummikauenden Sheriff Bill Gillespie in Norman Jewisons 'In der Hitze der Nacht' (1966). Zuletzt war der Hollywood-Altstar in den Filmen 'Verrückt in Alabama' (1999) 'End of days'(1999) und 'Der Himmel von Hollywood' (2001) zu sehen.

Auch das könnte dir gefallen