Käthe und ich - Das Findelkind

Sendezeit: 20:15 - 21:45, 08.11.2019
Genre: Drama
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 64% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Christoph Schechinger (Paul), Mona Pirzad (Jule), Ben Braun (Aaron), Nadja Bobyleva (Erina), Mariele Millowitsch (Hildegard Möller), Lou Piedayesh (Greta), Junus Petersen (Noah), Anna Hausburg (Jasmina), Julia Hartmann (Natalie), Stephan Schad (Robert Lechner), Sina Ebell (Schwester Tabea), Nicolai Tegeler (Physiotherapeut Joshua), Lina Hüesker (Laura), Zoe Moore (Anja Mehring), Silke Matthias (Martha Stein), Sanne Schnapp (Mutter Anja Mehring), Thomas Pasieka (Notarzt), Bärbel Schwarz (Hundezüchterin von Käthe), Martin Neuhaus (Klinikarzt)
  • Drehbuch: Brigitte Müller
  • Regie: Philipp Osthus
  • Kamera: Joachim Hasse
  • Musik: Maurus Ronner
Deutschland (2019) Der Psychologe Paul , der mit der Therapiehündin Käthe ein eingespieltes Tandem bildet, hat einen hohen Anspruch: Gib niemals einen Menschen auf! Daran orientiert er sich im Beruf genauso wie im Privatleben. Der Psychologe trägt schwer daran, dass seine Ehefrau Erina nach einem Unfall seit Monaten unverändert im Wachkoma liegt. Zusammen mit seinen Freunden, dem Tierarzt-Ehepaar Jule und Aaron und der idealistischen Pflegerin Hildegard , hofft Paul auf ein Wunder. Eine ungewöhnliche Überraschung erlebt er, als eines Morgens ein Korb mit einem Findelkind vor seinem Haus liegt. Paul vermutet sofort, dass dies kein Zufall ist. Vielleicht war es die junge Patientin Anja Mehring , die bei ihm wegen einer ungewollten Schwangerschaft in Behandlung war. Auf jeden Fall möchte er die Mutter vor der Polizei finden. Pauls beste Freundin Jule hat eine delikate Vermutung: Paul selbst könnte der Vater sein! Schließlich hat der sich - genau vor neun Monaten - mit Erinas bester Freundin Natalie auf ein nächtliches Trinkgelage eingelassen, das bei ihm mit einem Filmriss endete. Nun muss sich Paul der Wahrheit stellen und herausfinden, was wirklich passiert ist.
Hintergrundinformationen: Der Fernsehfilm zeigt auf realitätsnahe Weise das Zusammenspiel von Mensch und Tier bei einer Behandlungsmethode, die in der Prävention und Rehabilitation erfolgreich eingesetzt wird.

Auch das könnte dir gefallen