Weißer Terror

Sendezeit: 21:55 - 23:20, 17.02.2020
Genre: Drama
  • 67% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: William Shatner (Adam Cramer), Frank Maxwell (Tom McDaniel), Beverly Lunsford (Ella McDaniel), Robert Emhardt (Verne Shipman), Leo Gordon (Sam Griffin), Charles Barnes (Joey Greene), Charles Beaumont (Mr. Paton)
  • Drehbuch: Charles Beaumont
  • Regie: Roger Corman
  • Kamera: Taylor Byars
  • Musik: Herman Stein
  • Produzent: Roger Corman
  • Andere Personen: Charles Beaumont, Ronald Sinclair
USA (1962) In der Kleinstadt Caxton im Süden der Vereinigten Staaten wird ein neues Gesetz verabschiedet: In der örtlichen Schule, die bisher nur von Weißen besucht wurde, wird eine Quote eingeführt, die es zehn schwarzen Schülern erlaubt, am Unterricht teilzunehmen. Doch nicht nur das neue Gesetz bringt Unruhe in die Kleinstadt. Auch Adam Cramer - stets in einen edlen weißen Anzug gekleidet, charmant und attraktiv - sorgt für Aufruhr, als er in die Stadt kommt, um in der Bevölkerung eine Umfrage zu dem neuen Gesetz durchzuführen. Denn schnell wird der charismatische Frauenheld parteiisch. In einer propagandistischen Rede an die Caxtoner Bevölkerung hetzt er gegen Juden, Kommunisten und Schwarze, lässt den amerikanischen Patriotismus aufleben und kooperiert mit dem Ku-Klux-Klan. Einzig Tom McDaniel, Chefredakteur der lokalen Zeitung, wehrt sich gegen den Rassismus und setzt sich für seine schwarzen Mitbürger ein, während seine weißen Freunde die Rassentrennung mit allen Mitteln aufrechterhalten wollen. Als ein Bombenanschlag auf die Kirche der schwarzen Gemeinde verübt wird, Tom McDaniel beinahe zu Tode geprügelt wird und ein Schwarzer fälschlich als Vergewaltiger angezeigt wird, verschärft sich die Lage dramatisch.
Hintergrundinformationen: Roger Corman zeigt, wie selbstverständlich Rassismus, Hass und Intoleranz gegenüber Schwarzen in den USA der 50er und 60er Jahre noch waren. Schonungslos ehrlich inszenierte er die radikale Reaktion eines Teils der Bevölkerung auf die Aufhebung der Segregation. "Weißer Terror" ist die filmische Adaption des 1959 erschienenen Romans "The Intruder" von Charles Beaumont. Der 1926 in Detroit geborene Roger Corman ist bekannt für seine Genre-Filme. Neben seiner Arbeit als Regisseur und Produzent war der Preisträger eines Ehren-Oscars auch als Schauspieler aktiv, unter anderem in "Das Schweigen der Lämmer" (1991) und "Philadelphia" (1993).