Stiller Abschied

Sendezeit: 14:30 - 16:00, 19.02.2020
Genre: Drama
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • Darsteller: Christiane Hörbiger (Charlotte Brüggemann), Oliver Mommsen (Markus Brüggemann), Jeanette Hain (Sandra Brüggemann), Ulrike C. Tscharre (Katrin Wolter), Peter Striebeck (Dr. Mertens), Marlen Diekhoff (Luise Markert), Lotte Flack (Jana Brüggemann), Moritz Jahn (Tim Brüggemann), Samuel Weiss (Johann Gellert), Tilo Werner (Polizeibeamter), Annalena Schmidt (Chorsängerin)
  • Drehbuch: Thorsten Näter
  • Regie: Florian Baxmeyer
  • Kamera: Klaus Eichhammer
  • Musik: Stefan Hansen
Deutschland (2012) Charlotte Brüggemann, Anfang siebzig, ist keine Frau, der man etwas vormacht. Mit Energie und Durchsetzungskraft führt sie seit dem Tod ihres Mannes das familieneigene Unternehmen. Neuerdings aber häufen sich irritierende Vorfälle: Charlotte wird fahrig, vergisst Termine, bringt Dinge durcheinander und kann sich nicht einmal an die Namen ihrer Enkel erinnern. Zunächst gelingt es ihr, andere über ihre Aussetzer hinwegzutäuschen. Allein Katrin, die Lebenspartnerin ihres Sohnes Markus, spricht aus, was niemand eingestehen will: Charlotte leidet an Demenz. Doch obwohl sie selbst spürt, dass etwas mit ihr nicht stimmt, lehnt die stolze Frau zunächst jede Hilfe ab - bis die Situation zu eskalieren droht.
Hintergrundinformationen: Christiane Hörbiger verkörpert in "Stiller Abschied" auf zutiefst bewegende Weise eine Alzheimer-Patientin. Regie führte Florian Baxmeyer, mit dem die Schauspielerin bereits bei dem hoch gelobten Drama "Wie ein Licht in der Nacht" gearbeitet hat.