Die Pfefferkörner, Tankstopp

Sendezeit: 13:40 - 14:10, 27.02.2020
Genre: Kinderserie, Staffel 15 - Episode 194
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 96% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Marleen Quentin (Mia), Ruben Storck (Benny), Luke Matt Röntgen (Johannes), Emilia Flint (Alice), Emma Roth (Lisha), Ronja Levis (Nele), Moritz Pauli (Levin), Marlene von Appen (Kira), Samuel Adams (Tayo), Spencer König (Femi), Silja von Kriegstein (Krissi Grevemeyer), Lena Münchow (Imke Grevemeyer), Bo Hansen (Sven Dierksen), Meike Kircher (Andrea Jansen), Janek Rieke (Martin Schulze), Alexander Merbeth (Rüdiger Balint), Mats Kampen (Marvon Wismut), Sebastian Herrmann (Polizeimeister Schöller), Heiko Fischer (Hubert Wismut)
  • Drehbuch: Jörg Reiter, Silja Clemens (Folgen 183/184, 191), Anja Jabs (185-188), Andrea Katzenberger (189), Franca Düwel (190), Catharina Junk (192/193), Jörg Reiter (194/195)
  • Regie: Felix Ahrens, Daniel Drechsel-Grau (183-186), Andrea Katzenberger (187-192)
  • Kamera: Jonas Langmaack
  • Produzent: Letterbox Filmproduktion im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR für Das Erste
Deutschland (1999) Tankstopp
Imke und Krissi Grevemeyer fallen aus allen Wolken, als ein Polizist vor ihrer Tür steht. Ein Tankwart behauptet doch glatt, sie hätten getankt und seien weggefahren, ohne zu bezahlen. Er hat sie angezeigt. Für den Polizisten ist die Sache glasklar: Fahrzeugtyp, Autofarbe und Kfz-Kennzeichen stimmen überein. Da nicht zu erwarten ist, dass die Polizei nach anderen Spuren sucht, übernehmen die Pfefferkörner. Die Ermittlung gestaltet sich allerdings schwierig, da sie unterbesetzt sind. Tayo und Femi sind einfach nicht zu erreichen. Wie dramatisch die Gründe dafür sind, erfahren ihre Freunde erst, als es schon fast zu spät ist.
Hintergrundinformationen: Die Pfefferkörner ermitteln seit mittlerweile 19 Jahren in der Speicherstadt und rund um den Hamburger Hafen. Zu Beginn der 15. Staffel agieren noch drei Folgen lang die jungen Detektive Mia, Alice, Benny, Johannes und Lisha. Dann treten fünf neue Kinder in ihre Fußstapfen. Die Geschwister Nele und Levin ziehen mit ihren Müttern Imke und Krissi Grevemeyer ins Kontor. Sie werden unterstützt von Kira, der Tochter des Fischbudenbesitzers Sven Dierksen, und den aus Nigeria stammenden Brüdern Tayo und Olufemi. Die beiden Flüchtlingsjungen sind schon seit zwei Jahren in Deutschland und leben als Pflegekindern von Andrea Jansen und Martin Schulze im bekannten Kanuverleih an der Alster. Gemeinsam ermitteln die fünf Freunde unter anderem in einem spektakulären Entführungsfall in der Elbphilharmonie, helfen einer alten Dame bei der Suche nach ihrer Familie, decken einen Chlorgasdiebstahl im Schwimmbad auf und enttarnen eine Praxis, in der illegal Hunde geklont werden. Nele, Levin, Kira, Tayo und Olufemi haben es mit einem sehr persönlichen Fall von Benzindiebstahl zu tun und kommen in der Hamburger Kunsthalle kriminellen Weihnachtsmännern auf die Schliche. Die jungen Hamburger Ermittler sind "plietsch", haben die gleichen Fragen und Themen, alle Höhen und Tiefen des Teenager-Lebens. Sie pfeifen auf Konventionen - gelegentlich auch auf die Meinung von Erwachsenen. Info: Drehzeit: Frühjahr bis Herbst 2018 (Folgen 183 bis 195 in drei Blöcken), Drehorte: Hamburg und Umgebung Regie: Daniel Drechsel-Grau (183-186), Andrea Katzenberger (187-192), Felix Ahrens Buch: Silja Clemens (Folgen 183/184, 191), Anja Jabs (185-188), Andrea Katzenberger (189), Franca Düwel (190) /, Catharina Junk (192/193) und Jörg Reiter (194/195)

Auch das könnte dir gefallen