Wilsberg, Hengstparade

Sendezeit: 00:45 - 02:15, 11.03.2020
Genre: Krimireihe, Episode 40
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 96% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Leonard Lansink (Georg Wilsberg), Oliver Korittke (Ekki Talkötter), Rita Russek (Kommissarin Springer), Ina Paule Klink (Alex), Roland Jankowsky (Overbeck), Susanna Simon (Nikola Füsting), Peter Davor (Karsten Breiderhoff), Hannes Wegener (Richard Breiderhoff), Patrick Heyn (Thomas Luttermann), Jessica Kosmalla (Dr. Ursula Schniepelmühlen), Julia Kelz (Leonie Hülsken), Anke Kubin (Gabi Rademacher), Beate Prahl (Miriam Osthues)
  • Drehbuch: Jürgen Kehrer
  • Regie: Michael Schneider
  • Kamera: Andreas Zickgraf
  • Musik: Carsten Rocker
Deutschland (2012) Richard Breiderhoff ist angeklagt, seine Frau getötet zu haben. Währenddessen hat Anna Springer ein Blind Date mit Richards Bruder. Dieser hat jedoch Böses im Sinn. Als Anna herausfindet, wer er wirklich ist, sperrt er sie in einem Keller ein. Karsten nötigt sie, Georg Wilsberg anzurufen, damit der Richards Unschuld beweist. Wilsberg merkt sofort, dass Anna in Gefahr ist, und macht sich auf die Suche nach dem Versteck. Alex vertritt derweil Nikola Füsting, die Schwester der Toten und Besitzerin eines Gestüts, als Nebenklägerin vor Gericht. Als Nikola ihre Anwältin Alex bittet, den wertvollen Samen des Zuchthengstes "Stolz von Bielefeld" zum Landgestüt Warendorf zu bringen, wird Alex auf der Fahrt dorthin überfallen, und die Kühlbox mit dem Samen wird gestohlen. Gemeinsam mit Alex versucht Wilsberg einen Zusammenhang zwischen Annas Verschwinden und dem Samenraub herzustellen. Als dann auch noch "Stolz von Bielefeld" an einem tödlichen Pferdevirus stirbt, deckt Wilsberg die wahren Hintergründe des Mordes an Anke auf und kann Anna aus ihrem Kellerverlies befreien.

Auch das könnte dir gefallen