Das Mädchen Wadjda

Sendezeit: 20:15 - 21:45, 01.04.2020
Genre: Drama
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • Darsteller: Reem Abdullah (Mutter), Waad Mohammed (Wadjda), Abdullrahman Al Gohani (Abdullah), Sultan Al Assaf (Vater), Abdullah (Fatin), Ahd (Frau Hussa), Mohammed Zahir (Iqbal - der Taxifahrer), Nouf Saad (Lehrerin)
  • Drehbuch: Haifaa Al Mansour
  • Regie: Haifaa Al Mansour
  • Kamera: Lutz Reitemeier
  • Musik: Max Richter
  • Produzent: Roman Paul, Gerhard Meixner
  • Andere Personen: Andreas Wodraschke
Deutschland / Saudi-arabien (2012) Die zehnjährige Wadjda lebt in einem Vorort von Riad, der Hauptstadt Saudi-Arabiens. Obwohl sie in einem konservativen Umfeld aufwächst, trägt das rebellische und selbstbewusste Mädchen Jeans und Turnschuhe, hört Rockmusik und träumt nur von einer Sache: das grüne Fahrrad zu besitzen, das in einem Spielzeugladen zum Verkauf angeboten wird und an dem sie tagtäglich vorbeiläuft. Denn mit dem Fahrrad könnte sie es endlich mit ihrem Freund Abdullah aufnehmen und ihm davonflitzen. Im wahabitischen Königreich ist das Fahrradfahren allerdings Männern vorbehalten; auf die Unterstützung ihrer Mutter hofft sie vergebens.
Doch so einfach gibt Wadjda ihren Traum nicht auf! Sie setzt alles daran, die Kaufsumme aufzutreiben, und versucht sich in verbotenen Geschäften auf dem Schulhof. Rasch fliegt sie auf und es droht ein Schulverweis. So bleibt ihr nur noch eine Möglichkeit: ein von der Schule organisierter Koran-Rezitationswettbewerb mit einem ausgesetzten Preisgeld. Wadjda versucht mit viel Eifer und Erfindungsgeist, vermeintlich fromm zu werden. Wird sie es schaffen, den Wettbewerb zu gewinnen?
Während Wadjda alles unternimmt, um das sehnlich erwünschte Fahrrad zu bekommen, hat ihre Mutter ganz andere Probleme: Sie versucht zu verhindern, dass sich ihr Mann eine zweite Frau nimmt ...
Hintergrundinformationen: Die Regisseurin Haifaa Al Mansour ist die erste Regisseurin aus Saudi-Arabien. Ihr Debütfilm "Das Mädchen Wadjda" feierte seine Weltpremiere bei den 69. Internationalen Filmfestspielen von Venedig und wurde dort gleich dreimal ausgezeichnet. "Das Mädchen Wadjda" zeichnet ein differenziertes und authentisches Bild vom Leben der Frauen in einem von strengen Konventionen geprägten Saudi-Arabien. Haifaa Al Mansours neuester Film "Die perfekte Kandidatin" wurde 2019 beim Filmfestival von Venedig gezeigt und soll 2020 in die deutschen Kinos kommen.