Die verwegenen Sieben

Sendezeit: 22:15 - 00:10, 02.04.2020
Genre: Actionfilm
  • Darsteller: Gene Hackman (Colonel Jason Rhodes), Robert Stack (Hugh McGregor), Fred Ward (Wilkes), Reb Brown (Blaster), Patrick Swayze (Scott), Alice Lau (Lai Fun)
  • Drehbuch: Joe Gayton
  • Regie: Ted Kotcheff
USA (1983) Colonel Jason Rhodes' Sohn wird seit zehn Jahren vermisst. Er kam nie aus dem Vietnamkrieg zurück. Die US-Regierung vertröstet, doch Rhodes gibt nicht auf. Er glaubt Frank in einem Gefangenenlager in Laos und stellt aus dessen ehemaligen Weggefährten einen Befreiungstrupp zusammen. Mit ihnen will er sein Kind auf eigene Faust finden.
Gene Hackman auf der Suche nach dem im Krieg verschollenen Sohn.
Hintergrundinformationen: Kritik: "Ein Actionfeuerwerk mit politisch fragwürdigen Fehlzündungen. Fazit: Gut gespielt, reaktionäre Botschaft." "Explosives Action-Dauerfeuer von 'Rambo'-Regisseur Ted Kotcheff." "Die Geschichte basiert auf den tatsächlichen Abenteuern eines US-Colonels namens Bo Gritz und erweist sich als eine Mischung aus 'Das dreckige Dutzend' und Michael Ciminos 'Die durch die Hölle gehen'." Hintergrund: Nach "Rambo" war dies Ted Kotcheffs zweiter aufeinanderfolgender Film, der von Vietnamveteranen handelt. Da die US-Regierung die Meinung vertrat, dass die Geschichte des Streifens eine Anti-Haltung gegen sie repräsentiere, weigerte sich das Verteidigungsministerium, der Produktion Bell UH-1 oder Jet Ranger Helikopter auszuleihen. So mussten die Hubschrauber für den Dreh gekauft und angestrichen werden. Nicht im Abspann aufgeführt wurde der Actionstar Wings Hauser, der die Geschichte anscheinend erfunden hatte. Wer den genannten, damals 29-jährigen Darsteller Michael Dudikoff partout nicht finden kann: Er hat keine Sprechrolle und ist um die 20-Minuten-Marke in einem gelben Jumpsuit am Flughafen zu sehen. Er nimmt gerade die Blasters Tasche und den Gitarrenkoffer hoch.