Herrliches Hessen, Unterwegs in und um Lorch im Rheingau

Sendezeit: 20:15 - 21:00, 24.05.2020
Genre: Land und Leute
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 67% gefällt diese Sendung
  • Moderator: Dieter Voss
Dieter Voss ist diesmal unterwegs in Lorch im Rheingau. Die westlichste Stadt Hessens liegt am Rhein und ist bekannt für ihren herrlichen Riesling. Aber auch das nahe gelegene Wispertal ist ein touristischer Anziehungspunkt. Dieter Voss erkundet mit Wanderexperte Robert Carrera den Wispertalsteig. Dieser Wanderweg ist geprägt von menschenleeren Wäldern, stillen Momenten an der lauschigen Wisper, und bietet fantastische Ausblicke über die Landschaft des Rheingauer Hinterlandwalds, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Hessens. Direkt an der Wisper liegt die Forellenzucht der Familie Seitz. Vater und Sohn züchten hier die einzigartige Wisperforelle, die schon Queen Elizabeth gemundet hat. Außergewöhnliche Kunstwerke stellt Esther Pscheidt her: Sie arbeitet mit Treibholz, das sie am Rhein findet und in ihrem kleinen Atelier auf verschiedenste Weisen formt und verändert. Die so entstandenen Gebilde üben eine große Faszination aus. Keine Reise in den Rheingau ohne kulinarische Köstlichkeiten: Im Traditionsweingut Mohr zaubert Winzergattin Saynur Sonkaya-Neher türkische Genüsse auf den Tisch. Der Clou: Dazu reicht sie die passenden Weine aus den Steillagen des Weinguts - eine gelungene Kombination. Der kleine Lorcher Stadtteil Espenschied, hoch im Wald gelegen, gilt als das "musikalische Dorf". Zu Recht, denn hier gibt es fünf Chöre und eine Opernakademie. Für "Herrliches Hessen" geben die Laien-Chöre und professionellen Opernsolisten eine eindrucksvolle Kostprobe ihrer ungewöhnlichen Zusammenarbeit.

Nutzer haben auch angesehen