Ewige Jugend

Sendezeit: 20:15 - 22:10, 12.08.2020
Genre: Drama
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • Darsteller: Michael Caine (Fred Ballinger), Harvey Keitel (Mick Boyle), Rachel Weisz (Lena), Paul Dano (Jimmy Tree), Jane Fonda (Brenda Morel), Roly Serrano (Diego Maradona), Alex Macqueen (Abgesandter der Queen)
  • Drehbuch: Paolo Sorrentino
  • Regie: Paolo Sorrentino
  • Kamera: Luca Bigazzi
  • Musik: David Lang
  • Produzent: Nicola Giuliano, Francesca Cima, Carlotta Calori
  • Andere Personen: Cristiano Travaglioli
Frankreich / Großbritannien / Italien (2015) Ein Wellness-Hotel in den Schweizer Alpen ist das Feriendomizil einiger erfolgreicher, aber grundverschiedener Kunstschaffender, die sich von ihrem Aufenthalt Ruhe, Entspannung und Inspiration erwarten. Fred Ballinger, ein berühmter Komponist und Dirigent, und sein alter Freund, der Filmregisseur Mick Boyle, haben beide den Herbst des Lebens erreicht. Der Schauspieler Jimmy Tree dagegen ist ein exzentrisches Jungtalent, das mit den Anforderungen seines Berufes hadert.
In der idyllischen Zurückgezogenheit erreicht Fred das Angebot aus dem Buckingham Palace, auf persönlichen Wunsch der Queen noch einmal sein bekanntestes Stück "Simple Song #3" aufzuführen. Sehr zum Leidwesen seiner Tochter und Managerin Lena jedoch lehnt Fred einen weiteren öffentlichen Auftritt kategorisch ab. Derweil steckt Mick über beide Ohren in den Vorbereitungen für seinen letzten Film, einem persönlichen "Vermächtnis", wird jedoch von seiner langjährigen Muse, der Schauspiel-Diva Brenda Morel, hingehalten. Bald stellt sich die Frage: Wie stellen sich die beiden Männer ihren Lebensabend vor?
Hintergrundinformationen: Bereits mit "La Grande Bellezza - Die große Schönheit", 2014 ausgezeichnet mit dem Oscar für den besten fremdsprachigen Film und zuvor mit vier Europäischen Filmpreisen, bewies der italienische Regisseur Paolo Sorrentino sein Gespür für bildstarkes Arthouse-Kino. In "Ewige Jugend", einer mit melancholischem und surrealem Humor durchzogenen Studie über das Altwerden, bringt er mit Michael Caine und Harvey Keitel sowie Jane Fonda in einer Gastrolle echte Kino-Legenden gemeinsam auf die Leinwand. Zu Recht gab es beim Europäischen Filmpreis 2015 gleich drei weitere Auszeichnungen: für den besten Film, den besten Regisseur und für Michael Caine als besten Schauspieler.