Trackers - Rote Spur

Sendezeit: 00:30 - 02:10, 14.10.2020
Genre: Krimiserie, Episode 2
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • Darsteller: James Gracie (Lemmer), Sandi Schultz (Janina), Rolanda Marais (Milla), Ed Stoppard (Lucas), Trix Vivier (Flea), Thapelo Mokoena (Quinn), Avital Lvova (Jessica)
  • Drehbuch: Robert Thorogood, Jozua Malherbe, René van Rooyen, Amy Jephta, Kelsey Egan
  • Regie: Jyri Kähönen
  • Kamera: Ivan Strasburg
  • Autor: Deon Meyer
  • Musik: Brendan Jury
  • Andere Personen: Tanja Hagen, Markus van Schalkwyk
Deutschland / Großbritannien / Südafrika / USA (2019) Während der südafrikanische Geheimdienst weiter die Terrorgruppe beobachtet, kommt Milla einem zwielichtigen CIA-Agenten auf die Spur, der offensichtlich seine eigenen Ziele verfolgt.
Lemmer sucht währenddessen verzweifelt nach Tierärztin Flea, die mit seinem Revolver verschwand, aus dem ein tödlicher Schuss abgefeuert wurde. Offensichtlich wusste sie von den geschmuggelten Diamanten und versucht nun, Gewinn aus der Situation zu schlagen.
Gerade ist der US-Amerikaner Lucas Becker in Kapstadt gelandet, da wird er schon am Rande der Townships überfallen und ausgeraubt. Der Leihwagen ist weg, aber noch schlimmer, 300 000 Dollar, die nicht einmal ihm selbst gehören. Schnell findet Lucas heraus, dass die Diebe für Gangsterboss Inkunzi arbeiten, den er anruft und die Herausgabe der Diebesbeute fordert.
Abgehört wird sein Anruf von Milla , die seit Kurzem für den südafrikanischen Geheimdienst PBI arbeitet und alle Anrufe checkt, die in Zusammenhang mit Inkunzi und der Terrorzelle "Alajna" stehen. Wie es der Zufall will, ist Lucas in einem Hotel ganz in der Nähe ihrer Wohnung abgestiegen, und als sie ihn in einer Bar entdeckt, spricht sie den attraktiven Amerikaner an. Die beiden finden Gefallen aneinander und verabreden sich für den nächsten Abend. Ein Spiel mit dem Feuer, denn Lucas ist nicht der, der er zu sein vorgibt.
Währenddessen statten Janina und ihre rechte Hand Quinn Gangsterboss Inkunzi in seiner Villa in Camps Bay einen Besuch ab. Was weiß er von "Alajna" und geschmuggelten Blutdiamanten? Großspurig weist Inkunzi alles von sich, doch er gerät immer weiter unter Druck. Denn: Solange er die Diamanten nicht herbeischaffen kann, erhält er von Osman und dessen Leuten kein Geld.
Und Inkunzi bekommt weiteren Besuch. Lemmer taucht noch in derselben Nacht bei ihm auf und will Informationen. Lemmer hat noch eine Rechnung mit dem skrupellosen Gangsterboss offen, der ihn an der Grenze zu Simbabwe überfallen und seinen Fahrer getötet hatte. Doch vor allem will er wissen, wo die verschwundene Diamantendiebin Flea zu finden ist. Es kommt zu einem tödlichen Schusswechsel.
Hintergrundinformationen: Nach dem Roman "Rote Spur" von Deon Meyer Gemeinschaftsproduktion von Three Rivers Fiction und Scene23 in Koproduktion mit MNET, HBO/Cinemax und ZDF

Nutzer haben auch angesehen