Polizeiruf 110, Tod im Atelier

Sendezeit: 20:15 - 21:45, 19.10.2020
Genre: Krimireihe, Episode 303
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 83% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Jaecki Schwarz (Hauptkommissar Herbert Schmücke), Wolfgang Winkler (Hauptkommissar Herbert Schneider), Ann-Katrin Kramer (Ruth Brehme), Katharina Schüttler (Anja Schult), Dieter Montag (Kriminaloberrat Leipolt), Rudolf Kowalski (Walter Grima), Jella Haase (Aurelia Brehme), Johannes Franke (Daniel Röhler), Marie Gruber (Rosamunde Weigand), Jochen Schropp (Dr. Stabroth), Uwe Rohde (Bruno Kolbe), Ludwig Blochberger (Hagen Dietrich), Augustin Kramann (Jakob Brehme), Lutz Jeskulke (Kriminaltechniker)
  • Drehbuch: Thorsten Näter
  • Regie: Thorsten Näter
  • Kamera: Joachim Hasse
Deutschland (2009) Der bekannte Maler Jakob Brehme wird tot in seinem Atelier aufgefunden. Er wurde durch mehrere Stiche mit einem Malermesser brutal getötet und sein Atelier verwüstet. Für die Ermittler stellt sich die Frage, wer hat Brehme so sehr gehasst, dass er zu dieser Tat imstande war? Unter Verdacht gerät Brehmes Hochschulkollege Grima. Der Professor litt darunter, dass er künstlerisch nicht an Jakob Brehme heranreichte. Wiederholt hatte Brehme ihn deshalb vor den Studenten und Kollegen der Hochschule verhöhnt.
Oder ist der wohlhabende Unternehmer Kolbe der Täter? Ein Aufsteiger, der sich durch ein bei Brehme bestelltes Porträt gedemütigt fühlt. Bei einer Ausstellung des Bildes hatte er Brehme bedroht und ihm Rache geschworen. Auch die Kunststudentin Anja Schult wird von den Kommissaren verdächtigt. Ihr Verhältnis zu Brehme endete mit heftigen Vorwürfen: Der Professor habe sie nur benutzt; seine neueren Bilder seien Plagiate ihrer künstlerische Methode. Schneider ist sich sicher, dass Brehmes Mörder in diesem Kreis zu suchen ist. Brehme provozierte und verletzte durch seine arrogante Art fast jeden, der mit ihm zu tun hatte.
Aber auch das Familienleben des Ermordeten war voller Spannung. Seit einem schweren Unfall sitzt die 15-jährige Tochter Aurelia körperlich und geistig behindert im Rollstuhl. Brehme wich seitdem seiner Familie aus, lebte wilde Affären und verkroch sich oft tagelang in sein Atelier.

Nutzer haben auch angesehen