Pia und die wilde Natur, Abenteuer am wilden Fluss

Sendezeit: 19:25 - 19:50, 02.12.2020
Genre: Kindersendung, Episode 4
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • Regie: Christiane Streckfuß, Sylvia Obst
  • Kamera: Dominik Tschitsch
  • Musik: Harald Reitinger, Uli Fischer, Manuel Weber, Benni Freibott
  • Produzent: Text+Bild Medienproductions GmbH, BR
  • Andere Personen: Ben Wolter, Marcella Müller
Deutschland (2014) Abenteuer am wilden Fluss
Mit einem Sprung in den eiskalten Lech geht es los bei Pias Abenteuer am wilden Fluss. Zusammen mit Wildwasser-Guide Christian schwimmt sie den Lech flussabwärts.
Aber auch an seinen Ufern ist tierisch was los. Pia soll hier eine Riesenspinne finden. Spinnenforscher Dr. Spider hilft ihr dabei, die Flussufer-Riesenwolfsspinne genauer unter die Lupe zu nehmen. Für ihr Fotoalbum lässt Pia die haarige Tarantel sogar auf ihre Hand krabbeln, gruselt sich aber ganz schön dabei.
Dann warten die zehnbeinigen Flussbewohner! Pia wird schnell klar, dass das nur Krebse sein können. Doch die sind am Lech fast ausgestorben. Mit Biologin Hanna sammelt Pia einige der letzten Exemplare, um sie zu züchten und an anderer Stelle wieder auszusetzen und anzusiedeln.
Am Mädelelech, einem kleinen Seitenarm des großen Lech, will Pia mit den Fischern klären, welche Fische hier noch wild leben. Dabei geht ihr auch eine Nase, ein ganz selten gewordener Fisch, ins Netz. Pia ist total begeistert, wie viel Leben in und an unseren Flüssen zu finden ist.
Hintergrundinformationen: Ab jetzt ist auch Pia auf der ganzen Welt unterwegs, immer auf der Suche nach wilden Tieren in ihrer natürlichen Umgebung. Beide wollen so viel wie möglich über die verschiedenen Tiere herausfinden, die sie auf ihren Reisen kennenlernen. Neben "Anna und die wilden Tiere" und "Pia und die wilden Tiere". In jeder Folge geht es um ein spezielles Tier. Das kann das Zebra in Afrika, das Baumkänguru in Australien oder auch der Fuchs bei uns im Wald sein. Anna und Pia treffen dabei Menschen, die sich mit diesen Tieren beschäftigen, mit ihnen arbeiten oder verwaiste Tierkinder großziehen, um sie wieder auszuwildern. Mit Fantasie, Kreativität und vor allem Witz erklären sie Grundlagen, Besonderes, aber auch Schwieriges.

Nutzer haben auch angesehen