Inspector Barnaby, Was geschah wirklich auf Schloss Argo?

Sendezeit: 23:15 - 00:40, 04.01.2021
Genre: Krimireihe, Staffel 20 - Episode 3
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 89% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Neil Dudgeon (Inspector Barnaby), Nick Hendrix (Sergeant Jamie Winter), Jemma Redgrave (Dr. Juno Starling), Will Brown (Timothy Argo), Ruby Bentall (Stella Starling), Ben Caplan (Murray Eccbeer), Nicholas Farrell (Isaac Starling)
  • Drehbuch: Jeff Povey
  • Regie: Toby Frow
  • Kamera: Al Beech
  • Musik: Jim Parker
Großbritannien (2018) Ein durch die Folgen eines Einbruchs seit zwei Jahren im Koma liegendes Ex-Supermodel wird ermordet. Tatwaffe ist ein unveröffentlichter Comic, der ihr in die Luftröhre gerammt wurde. Inspector Barnaby und sein Assistent Sergeant Winter machen sich umgehend auf zum Ort des Geschehens, ein Anwesen im Örtchen Carvers Valley, und müssen sich schon bald die Frage stellen: Was geschah wirklich auf Schloss Argo? In Carvers Valley angekommen, stellen DCI Barnaby und DS Winter fest, dass hier gerade zum wiederholten Mal das Comic-Festival Francon abgehalten wird. Der Veranstalter, Lord Timothy Argo , - ein sehr unadliger Adliger - und die Besucher erwarten mit Spannung die Präsentation einer neuen Comicfigur durch den Zeichner Darwin Chipping und das Erscheinen eines neuen Comics eines Unbekannten mit Namen Aequitas, der sehr sporadisch Comics in winziger Auflage veröffentlicht, die folglich hoch begehrt sind. Timothys Familie hat in der Vergangenheit schwere Schläge hinnehmen müssen: Timothys Vater, Lord Argo, wurde zwei Jahre zuvor bei einem Einbruch getötet, im Verlauf dessen auch seine Schwester Francesca so schwer verletzt wurde, dass sie seither im Koma lag. Die Suche nach dem Täter blieb erfolglos. Vor allem Francescas Sohn Barrett Lounds litt sehr unter dem Zustand seiner Mutter. Und kurz nach der lautstarken Eröffnung des Comic-Festivals zeigte Francesca überraschend Anzeichen, aus ihrem Koma zu erwachen. Während Barrett das Haus schnell verließ, um Francescas Ärztin, ihre Schwägerin Dr. Juno Starling , zu holen, wurde Francesca von einem Unbekannten getötet. Der Comic in ihrer Luftröhre, das neueste und unveröffentlichte Werk von Aequitas, ist eine bittere Abrechnung des Autors mit Persönlichkeiten des Ortes, darunter Timothy Argo, der selbstherrliche, aufgeblasene High-Sheriff Isaac Starling sowie Barretts Frau Zennia . Ihr wird im Comic ziemlich unverblümt vorgeworfen, dass sie diejenige gewesen sei, die Francesca ins Koma gebracht habe. Zennia bestreitet energisch, mit dem Angriff auf Francesca vor zwei Jahren oder mit ihrer Ermordung etwas zu tun zu haben. Barnaby und Winter vermuten, dass die Lösung des Rätsels zwei Jahre zurückliegt, und lassen Fleur Perkins die medizinischen Gutachten von damals noch einmal überprüfen - mit einem sehr überraschenden Ergebnis. Der britische Comedian, Schauspieler und Musiker Bill Bailey hat in dieser Folge einen Gastauftritt als Comiczeichner Darwin Chipping.
Hintergrundinformationen: Nach Motiven von Caroline Graham

Nutzer haben auch angesehen