Inspector Barnaby, Immer diese teuflischen Details

Sendezeit: 22:15 - 23:45, 17.01.2021
Genre: Krimireihe
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 89% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Neil Dudgeon (Inspector Barnaby), Nick Hendrix (Sergeant Jamie Winter), Annette Badland (Fleur Perkins), Tom Chambers (Ray Wilder), Fiona Dolman (Sarah Barnaby), Jaye Griffiths (Lilly Wilder), Natalie Gumede (Rachel Stevenson), Nigel Havers (Andrew Wilder), Jack Hawkins (Jake Hannity), Carolina Main (Heather Wilder), Christopher Timothy (Ned Barnaby), Kazia Pelka (Tanya Brzezinski), Danny Mac (Anton Walsh), Faye Tozer (Rosa Corrigan), Cassidy Little (Duncan Corrigan), Luke Pierre (Warren Cunningham), Isabel Shaw (Betty Barnaby)
  • Drehbuch: Nick Hicks-Beach
  • Regie: Audrey Cooke
  • Kamera: Al Beech
  • Autor: Caroline Graham
  • Musik: Evan Jolly
  • Andere Personen: Adam Masters
Großbritannien (2020) Eine Lokaljournalistin wird in ihrem Haus tot aufgefunden. Da die Einbruchspuren stümperhaft vorgetäuscht sind und das Haus durchsucht wurde, vermutet Inspector Barnaby mehr hinter dem Fall.
Es finden sich jedoch keine Hinweise darauf, dass Rosa Corrigan an einer besonders brisanten oder kontroversen Story gearbeitet hätte. Allerdings schrieb Rosa bis zu ihrem Ableben an einer Geschichte über die Familie eines Einzelhandels-Magnaten.
Bei diesem handelt es sich um Andrew Wilder , der an kortikobasaler Degeneration erkrankt ist. Seine Gehirnzellen sterben langsam ab, und er hat nur noch wenige Jahre zu leben.
DCI John Barnaby und sein Assistent DS Jamie Winter suchen sogleich im Umfeld des Geschäftsmannes nach einer möglichen Spur zum Täter. Ist Rosa bei ihrer Recherche vielleicht auf ein düsteres Familiengeheimnis gestoßen, das um keinen Preis ans Licht der Öffentlichkeit gelangen durfte?
Für Barnaby kommt dieser vertrackte Fall zudem genau zur richtigen Zeit, denn sein Vater Ned hat sich bei ihm zu Hause für ein paar Tage einquartiert, weil ein in der Nähe lebender alter Freund ihn zu seiner goldenen Hochzeit eingeladen hat. Mehr als einmal kommt es zum Streit, und so sucht Barnaby lieber sehr gründlich nach möglichen Motiven für einen Mord an Rosa.
Leider vorerst ohne Erfolg: Wilders tanzbegeisterter Sohn Ray fühlt sich von seinem Vater mit seiner Leidenschaft zwar nicht sonderlich ernst genommen, zeigt aber auch keinen ausgeprägten Willen, das Imperium irgendwann übernehmen zu wollen. Das Verhältnis zwischen Vater und Sohn kann - ähnlich wie bei den Barnabys - als eher unterkühlt bezeichnet werden, sodass Ray als möglicher ausführender Racheengel gegenüber Rosa schon mal rausfällt.
Und Andrew Wilders Ehefrau Lilly , die erwiesenermaßen bei dem Tanzwettbewerb am Vorabend noch einen heftigen Streit mit der Verblichenen hatte, kann glaubhaft versichern, dass die Familie Wilder mit ihrer Armee an Rechtsanwälten elegantere Wege gehabt hätte, um Rosa von der Veröffentlichung einer unerwünschten Story abzuhalten - die es aber nie gegeben habe.
Bleibt noch Rays Schwester Heather . Doch die hat überhaupt keine Zeit, sich um Familienangelegenheiten zu kümmern. Gemeinsam mit ihrem Verlobten Jake arbeitet sie fieberhaft an revolutionär neuen computergestützten Prothesen.
Doch es gibt eine interessante Verbindung zwischen dem Opfer und "Wilder Biorobotics": Rosas Bruder Duncan , ein kanadischer Afghanistan-Veteran, testet für Heather Prothesen. Liegt der Dreh- und Angelpunkt in diesem Fall vielleicht in dieser Beziehung? Barnaby tappt lange Zeit völlig im Dunkeln, bis ausgerechnet sein nerviger Vater unbewusst Johns Blick auf ein teuflisches, kleines Detail lenkt.
Hintergrundinformationen: Nach den Romanen von Caroline Graham Christopher Timothy, der in dieser Folge John Barnabys Vater Ned verkörpert, dürfte einem breiten Publikum gut bekannt sein als Tierarzt James Herriot aus der Fernsehserie "Der Doktor und das liebe Vieh". Zuschauer mit digitalem TV-Empfang und Mediathek-Nutzer können diese Folge wahlweise in der deutschen Synchronisation oder in der englischsprachigen Originalfassung schauen.

Nutzer haben auch angesehen