South Park, Abenteuer Missbrauch

Sendezeit: 06:00 - 06:30, 27.01.2021
Genre: Zeichentrickserie, Staffel 4 - Episode 16
  • 78% gefällt diese Sendung
USA (2000) Kyle würde am liebsten seine Eltern loswerden, als sie ihm verbieten, auf ein wildes Punk/Rock-Konzert zu gehen, und Cartman hat die tolle Idee einfach zu behaupten, sie hätten ihn sexuell missbraucht. Keines der Kinder weiß zwar, was das heißt - oder wie man es richtig ausspricht - aber es wirkt: die Eltern werden verhaftet! Daraufhin machen auch andere von dem Trick Gebrauch, bis ganz South Park nur noch von Kindern bewohnt wird. Allerdings kann das natürlich nicht lange in Frieden so weitergehen. Stan, Kyle und die Kindergartenkinder spalten sich von Cartman und dem Rest ab, als dieser die Macht an sich reißt. Die beiden Gruppen kämpfen um ein Buch, wer es nicht hat muss nämlich ein Kind dem "Versorger" opfern. Als ein Pärchen auf der Durchreise mit dem Auto liegen bleibt, geraten sie mitten in den Kampf zwischen den verfeindeten Banden.
Hintergrundinformationen: Die preisgekrönte, gesellschaftskritische Erfolgsserie von Matt Stone und Trey Parker erzählt die Geschichte von den vier frühreifen Grundschülern Stan Marsh, Kyle Broflovski, Kenny McCormick und Eric Cartman im US-amerikanischen Bergstädtchen South Park, Colorado.Alle von ihnen sehen niedlich aus wie die Heinzelmännchen, sind in Wahrheit aber vollkommen durchgeknallte Charaktere. Radikaler Zeichentrick-Witz und bitterböse Dialoge jenseits des schwarzen Humors von Mony Python zeichnen die Serie aus. Stan reihert gern seine Freundin voll, Kyle kreuzt einen Elefanten mit einem Schwein und Kenny stirbt in beinahe jeder Folge einen blutigen Tod. Und nicht zu vergessen, Cartman, der feiert Halloween als Hitler. Noch nicht einmal Fäkalhumor bleibt einem in dieser satirischen Serie erspart.

Nutzer haben auch angesehen