Wahnsinnig verliebt

Sendezeit: 00:15 - 01:40, 24.02.2021
Genre: Liebesfilm
  • Darsteller: Audrey Tautou, Samuel Le Bihan
  • Drehbuch: Laetitia Colombani, Caroline Thivel
  • Regie: Laetitia Colombani
  • Kamera: Pierre Aïm
Frankreich (2002) Die attraktive Künstlerin Angélique hat den Mann ihres Lebens gefunden. Als erstes erfährt ihre beste Freundin davon, der Angelique erzählt, sie hätte eine Liebesbeziehung mit dem verheirateten Arzt Loic . Um ihm möglichst nahe zu sein, zieht sie in das Nachbarhaus von Loic, außerdem schickt sie ihm leidenschaftliche Liebesbriefe in die Praxis. Loic kann sich nicht erklären, von wem diese Briefe stammen. Die Situation droht zu eskalieren, als seine schwangere Frau Rachel die Briefe Angéliques entdeckt und dahinter eine Affäre vermutet. Trotz aller Unschuldsbeteuerungen, trennt sich Rachel von ihrem Gatten. Um die Ehe zu retten, muss Loic unbedingt seine mysteriöse Liebhaberin finden. Angélique macht sich nach dem Streit zwischen Loic und seiner Frau neue Hoffnungen. Die Künstlerin startet einen erneuten Annäherungsversuch, der jedoch von Loic entschieden zurückgewiesen wird. Angélique schwört, sich an ihm zu rächen.
Gleich zweimal erzählt Laetitia Colombani die Leidensgeschichte einer "amour fou" in ihrem Thriller "Wahnsinnig verliebt". Zunächst erlebt der Zuschauer die Geschehnisse aus der Sicht von Angélique, deren Versuche, die Liebe des verheirateten Arztes Loic zu gewinnen, immer verzweifelter werden und schließlich in Aggression umschlagen. Dann beginnt der Film erneut aus dem Blickwinkel von Loic. Wessen Version der Wahrheit entspricht, wer zu welchem Zeitpunkt den Kontakt zur Realität verloren hat, und ob nicht jede Liebesbeziehung auch ein Stück Illusion beinhaltet, diese Entscheidungen überlässt die Regisseurin dem Zuschauer. "Amélie"-Darstellerin Audrey Tautou verkörpert die leidenschaftlich Verliebte Angélique, Samuel Le Bihan ("Pakt der Wölfe") spielt den Arzt Loic.