Willkommen in Lüsgraf

Sendezeit: 11:15 - 12:45, 06.05.2021
Genre: Komödie
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • Darsteller: Sonja Kirchberger (Moni), Hannes Jaenicke (Manfred), Anna Böttcher (Ilona), Heinrich Schafmeister (Rüdiger), Gudrun Okras (Ilse), Ursula Karusseit (Gisela)
  • Drehbuch: Lars Montag, Dirk Kämper
  • Regie: Lars Montag
  • Kamera: Harald Cremer
  • Musik: Christine Aufderhaar
Deutschland (2006) Die alleinerziehende Mutter Moni lebt mit ihrem Sohn Sammy in ihrem kleinen brandenburgischen Heimatdorf Lüsgraf. Als Fotoreporterin für die Lokalzeitung hält sie sich mehr schlecht als recht über Wasser. Allerdings beschränken sich die großen Nachrichten in dem verschlafenen Nest auf Kaninchenzüchter-Wettbewerbe und Unfälle der örtlichen Fahrschule, die Monis Ex-Mann Rüdiger gehört. Eines Tages aber macht das Gerücht die Runde, die traditionsreichen Plötzwerke, Hersteller von Elektrorasierern und größter Arbeitgeber der Gegend, stünden vor der Pleite. Tatsächlich sieht sich der alte Plötz gezwungen, seine Firma an einen ausländischen Investor zu verkaufen. Unter der Belegschaft ist die Aufregung groß, fürchten die Männer doch zu Recht um ihren Job. Schließlich besetzen die Arbeiter in einer spektakulären Aktion unter Führung des Betriebsrats Manfred die Fabrik, um gegen den geplanten Verkauf zu protestieren. Die Lüsgrafer Frauen gehen derweil etwas konstruktiver an das Problem heran. Unter Monis Leitung suchen sie nach handfesten Wegen, um die Plötzwerke wieder konkurrenzfähig zu machen. Inspiriert durch den florierenden Handel mit Erotikartikeln, den ihre Freundin Ilona unter der Ladentheke ihrer Reinigung betreibt, kommt Moni schließlich die zündende Idee: Anstelle altmodischer Rasierer sollten die Plötzwerke lieber moderne Massagestäbe produzieren - entwickelt von Frauen für Frauen! Mit Unterstützung eines pfiffigen Seniorinnentrios, darunter Monis Mutter Ilse, beginnt die Entwicklungsarbeit am "Massagestab der Zukunft". Einen frühen "Prototyp" in der Tasche, finden die Damen in dem einflussreichen japanischen Unternehmer Naoki schließlich auch einen potentiellen Investor. Nun müssen sie nur noch die Lüsgrafer Macho-Männer von ihrer Idee überzeugen. Das ist leichter gesagt als getan.
Hintergrundinformationen: "Willkommen in Lüsgraf" erzählt mit Wortwitz eine originelle Geschichte über Zusammenhalt, Freundschaft und weibliche Selbstbehauptung.