Hands of Stone - Fäuste aus Stein

Sendezeit: 20:15 - 22:15, 08.05.2021
Genre: Biografie
  • 100% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Édgar Ramírez, Robert De Niro, Usher
  • Drehbuch: Jonathan Jakubowicz
  • Regie: Jonathan Jakubowicz
  • Kamera: Miguel Ioann Littin
USA (2016) Free-TV-Premiere: Irgendwann mussten der New Yorker Boxtrainer Ray Arcel und der Profiboxer Roberto Durán (Édgar Ramírez) zueinander finden. Zu ähnlich sind ihre Charaktere und ihre Leidenschaft fürs Boxen. Ray beginnt seine Laufbahn, indem er in den 1950ern Boxkämpfe für einen TV-Sender veranstaltet. Nachdem er es ablehnt, an die Mafia Schutzgelder zu zahlen, überlebt er nur knapp einen Mordanschlag. Roberto Durán wächst in ärmlichen Verhältnissen in Panama auf. Mit kleineren Diebstählen und illegalen Straßenkämpfen schlägt er sich durchs Leben. Ein Trainer erkennt Robertos Talent als Boxer. Trotz der widrigen Umstände gewinnt Roberto Durán nahezu jeden Kampf. 1971 begegnen sich Ray und Roberto in New York. Der US-Amerikaner wird Trainer von Roberto Durán - obwohl dieser seit seiner Kindheit die USA hasst, die lange wegen des Panama-Kanals mit seinem Vaterland in Streit lagen. Aber bereits im ersten Kampf mit Ray als Trainer holt sich Roberto den WM-Titel im Leichtgewicht. Sein schwerster Kampf steht ihm jedoch erst noch bevor - gegen den für viele besten Boxer der Welt: Sugar Ray Leonard.
Das Sportdrama "Hands of Stone - Fäuste aus Eisen" kann mit spektakulär inszenierten Boxkampf-Szenen, aber auch einer stimmigen Figurenzeichnung aufwarten. Regisseur Jonathan Jakubowicz hielt sich dabei relativ genau an die Biografie von Panamas Sportlerlegende und Nationalheld Roberto Durán (dargestellt von Édgar Ramírez, bekannt aus der Serie "Carlos, der Schakal"). Durán konnte fünf Weltmeistertitel in vier Gewichtsklassen erringen, und boxte noch als 50-Jähriger. Robert De Niro interpretiert seinen Coach Ray Arcel. In Nebenrollen Ellen Barkin, John Turturro sowie Popstar Usher als Sugar Ray Leonard.