Tod auf dem Nil

Sendezeit: 22:25 - 00:40, 23.10.2021
Genre: Kriminalfilm
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • Darsteller: Peter Ustinov (Hercule Poirot), David Niven (Colonel Johnny Race), Mia Farrow (Jacqueline de Bellefort), Simon MacCorkindale (Simon Doyle), Lois Chiles (Linnet Ridgeway Doyle), Jane Birkin (Louise Bourget), Bette Davis (Mrs. Van Schuyler), Maggie Smith (Miss Bowers), Angela Lansbury (Salome Otterbourne), Olivia Hussey (Rosalie Otterbourne), Jon Finch (James Ferguson), George Kennedy (Andrew Pennington), Jack Warden (Doktor Ludwig Bessner), I. S. Johar (Manager des Schiffes)
  • Drehbuch: Anthony Shaffer
  • Regie: John Guillermin
  • Kamera: Jack Cardiff
  • Autor: Agatha Christie
  • Musik: Nino Rota
Großbritannien (1977) Der exzentrische belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot unternimmt in Begleitung seines alten Freundes Colonel Race eine Schiffstour auf dem Nil. Race hat den geheimen Auftrag, dem schurkischen Rechtsanwalt Andrew Pennington auf die Finger zu schauen. Pennington steht unter Verdacht, das Vermögen der reichen Industrie-Erbin Linnet Ridgeway zu veruntreuen, die sich - auf demselben Schiff - mit ihrem Ehemann Simon in den Flitterwochen befindet.
Als die schöne Linnet ermordet wird, ist Poirots detektivischer Spürsinn gefordert: Alle Mitreisenden stehen mit der Ermordeten in irgendeiner Verbindung und haben jeweils ein Mordmotiv. Die mondäne Jetset-Dame Mrs. Van Schuyler hat es auf Linnets Perlen abgesehen. Ihre biestige Zofe Miss Bowers war einst eine reiche Frau, bis Linnets Vater ihre Familie geschäftlich in den Ruin trieb. Der junge Marx-Leser Jim Ferguson spricht laut davon, dass er Linnet als "Klassenfeind" am liebsten hinrichten würde. Die Autorin Salome Otterbourne hatte die Ermordete in einem ihrer Kitschromane verunglimpft und muss mit einer saftigen Schadenersatzklage rechnen. Und die Tatverdächtige mit dem stärksten Motiv ist Jacqueline de Bellefort , denn Linnet hat ihr den Verlobten Simon ausgespannt. Doch Jacqueline verfügt als Einzige über ein hieb- und stichfestes Alibi. Als schließlich noch das Dienstmädchen Louise Bourget und daraufhin Salome Otterbourne ermordet werden, steht Hercule Poirot vor einer äußerst kniffligen Aufgabe.
Hintergrundinformationen: "Tod auf dem Nil", eine spannende und aufwendig ausgestattete Verfilmung des gleichnamigen Kriminalromans von Agatha Christie, bietet dank der ägyptischen Schauplätze und des glanzvollen Ensembles äußerst charmantes Krimivergnügen. Nach dem gleichnamigen Roman von Agatha Christie