Die purpurnen Flüsse - Die Pest, Die Pest

Sendezeit: 00:15 - 01:45, 24.11.2021
Genre: Thriller-Serie
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 50% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Olivier Marchal (Pierre Niémans), Erika Sainte (Camille Delaunay), Patrick Catalifo (Canto), Thomas Durand (Eric Annequin), Clotilde Mollet (Belmonte), Bruno Fleury (Stéphane Guttierez), François Creton (Jean-Pierre Levant), Marie-Philomène Nga (Yaya), Maxime Bailleul (Jérôme Savarolle), Lika Minamoto (Xin Han Quin)
  • Drehbuch: Jean-Christophe Grangé
  • Regie: Virginie Sauveur
  • Kamera: Tommaso Fiorilli
  • Musik: David Reyes
  • Andere Personen: Linda Bechat-Naud, Jean-Christophe Grangé
Deutschland / Frankreich (2021) Eigentlich sollte es nur ein gemütlicher Ausflug aufs Land werden für Kommissar Niémans und seine toughe Kollegin Camille Delaunay . Doch als sie im Haus von Niémans ehemaligem Kollegen und Freund auftauchen, finden sie den Hobby-Imker tot vor. Offensichtlich zu Tode gestochen von seinen Bienen. Doch der eilig herbeigerufene Amtsarzt ermittelt eine andere Todesursache: Der Mann starb an der Pest. Ein großer Schreck und ein mysteriöses Rätsel, denn die Pest gilt seit vielen Jahrzehnten als besiegt.
Wenig später erreicht Niémans eine weitere aufrüttelnde Nachricht. In Paris wurde eine tote Prostituierte gefunden. Die Leiche ist ebenfalls mit Pestviren kontaminiert, aber die Frau starb durch eine Messer-Attacke. Niémans und Camille eilen zum Pasteur-Institut in die Hauptstadt, um sich von dem Spezialisten Annequin ins Bild setzen zu lassen. Dieser kann bereits mit Sicherheit sagen, dass diese speziellen Pestviren im Labor gezüchtet wurden. Es handelt sich also um eine kriminelle Attacke mit einer Biowaffe.
Niémans möchte am liebsten sofort die Untersuchungen aufnehmen, aber sein Ex-Kollege Canto macht ihm schnell klar, dass nur er selbst und sein Team in diesem Fall zuständig seien. Aber er erlaubt den beiden Profis schließlich, die Ermittlungen zu begleiten.
Sofort taucht Niémans in sein altes Pariser Milieu ein und wird auch bald fündig. Offensichtlich hatte die Prostituierte vor ihrem Tod Kontakt zu einem seiner anderen Ex-Kollegen, mit dem er einst in einer Sondereinheit arbeitete. Auch diesen Mann findet die Polizei nur noch tot, gestorben an der Pest.
Immer klarer steht der Verdacht im Raum, dass hier jemand einen ganz persönlichen Rachefeldzug gegen Niémans und seine alte Gang führt. Canto startet Untersuchungen gegen die ehemalige Spezialeinheit, und die Kollegen der Internen Angelegenheiten werden schon bald fündig. Immer enger zieht sich die Schlaufe um Niémans' Hals zu. Auch Camille gerät in den Fokus des Mörders.
Hintergrundinformationen: Gemeinschaftsproduktion von Storia Television und Maze Pictures in Koproduktion mit ZDF und ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Televisions

Nutzer haben auch angesehen