Ein Hauch von Amerika, Frei sein

Sendezeit: 01:10 - 01:58, 02.12.2021
Genre: Historienserie, Staffel 1 - Episode 2
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 91% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Elisa Schlott (Marie Kastner), Reomy D. Mpeho (George Washington), Franziska Brandmeier (Erika Strumm), Jonas Nay (Siegfried Strumm), Dietmar Bär (Friedrich Strumm), Anna Schudt (Anneliese Strumm), Paul Sundheim (Vinzenz Kastner), Winnie Böwe (Luise Kastner), Aljoscha Stadelmann (Heinrich Kastner), Julia Koschitz (Amy McCoy), Philippe Brenninkmeyer (Colonel Jim McCoy), Tim Kalkhof (Sergeant Hoskins), Kelvin Kilonzo (GI Theo), Artjom Gilz (Sergeant Bill Meadow), Jared Lorenzo (GI Moses Shepard), Samuel Finzi (Schwiete Wirt), Nina Gummich (Martha Schmidt), Piet Fuchs (Pfarrer Schäfer), Godehard Giese (Ape Kollberg), Marie Anne Fliegel (Wiltrud Strumm)
  • Drehbuch: Johannes Rotter, Christoph Mathieu
  • Regie: Dror Zahavi
Deutschland (2021) Maries Arbeit auf der Base ist bald mehr als nur ein Job. Amy McCoy, die anfangs eher ablehnend wirkende Gattin des Colonels, erkennt das Potenzial der Bauerntochter und führt Marie in die Welt der Kunst und Literatur ein. Währenddessen unternimmt George weitere Versuche, um Marie näherzukommen, bringt den Kastners Geschenke und mietet ein Zimmer bei ihnen an - gegen Maries Willen, aber auf Initiative ihres kleinen Bruders Vinzenz. Der wittert ein gutes Geschäft, auch mit den Zigaretten, die George ihm bringt. Derweil geht Erika - zum Missfallen ihrer Familie - in der amerikanischen Tanzkultur auf. Sie überredet Marie, sie zur großen Eröffnungsfeier der Hawaii-Bar zu begleiten, welche die alte Postschänke ablösen soll. Die alteingesessenen Stammgäste sind entrüstet - allen voran der Pfarrer. Er wettert gegen die Lebensart der Amerikaner, die er als Bedrohung der guten Sitten in Kaltenstein ansieht, womit er besonders Erikas Mutter, die Bürgermeister-Gattin Anneliese Strumm, beeinflussen kann. Dass der neue Bar-Besitzer mit dem Rufnamen Schwiete ein Nachkomme eines aus der Stadt vertriebenen Juden ist, weiß zu dem Zeitpunkt noch niemand. Auch nicht Marie und Erika, die ihre neu gewonnene Freiheit genießen: Marie, indem sie sich von George zum Tanz auffordern lässt, ihm etwas Deutsch und Radfahren beibringt und schließlich bei einem Kuss am See ihren Gefühlen freien Lauf lässt. Und Erika, indem sie sich von Schwiete für einen freizügigen Tanzauftritt in der Hawaii-Bar engagieren lässt. Die "American Boys" tragen sie auf Händen. Doch beiden Frauen drohen unmittelbare Konsequenzen: Marie wird von der Militärpolizei eingeschüchtert, sich nicht mit einem Schwarzen einzulassen. Und Erika wird nach einer erschütternden Moralpredigt ihrer Eltern am nächsten Morgen von zwei Nonnen abgeholt.

Nutzer haben auch angesehen