Wilder, Pirat

Sendezeit: 02:15 - 03:10, 13.01.2022
Genre: Krimiserie, Staffel 1 - Episode 5
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 70% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Sarah Spale Bühlmann (Rosa Wilder), Andreas Matti (Paul Wilder), Marcus Signer (Manfred Kägi), Ruth Schwegler (Christine Wilder), Daniel Ludwig (Chef Fedpol)
  • Regie: Pierre Monnard
  • Andere Personen: Béla Batthyany, Alexander Szombath
Schweiz (2017) Ein Vertrag über Schweigegeld und ein verzerrtes Handyfoto stoßen die von höchster Stelle abgewürgten Ermittlungen wieder an.
Unter Mordverdacht geraten der Gemeindepräsident Robert Räber und der Kochlehrling Jakob. Die gedemütigte und auf Rosa eifersüchtige Nicole Räber hat Kägi Unterlagen zugespielt, die ihren Schwiegervater schwer belasten.
Er hat dem Verschwörungstheoretiker Franz Ramser Schweigegeld gezahlt und ihm die Dorfkneipe überschrieben. Auch mit dem Verschwinden von Amina scheint der Gemeindepräsident zu tun zu haben. Kägi hat endlich die Daten von Aminas unauffindbarem Handy bekommen. Das letzte Foto, das in der Tatnacht gemacht wurde, zeigt Robert Räber.
Für Rosa und Kägi Grund genug, die Ermittlungen heimlich und gegen die ausdrücklichen Anweisungen von höchster Stelle wiederaufzunehmen. Sie verhaften den Bauunternehmer Räber als Tatverdächtigen. Erst auf großen Druck gibt dieser zu, dass Jakob Siegenthaler das Foto von ihm gemacht hat. Damit wird auch Jakob zum Mordverdächtigen.
Der junge Siegenthaler reist Hals über Kopf aus Oberwies ab. Hilfe sucht er bei der Journalistin Jenny Langenegger. Als Gegenleistung will er ihr "die Story des Jahres" liefern. Doch die könnte für Jenny und ihn eine Nummer zu groß sein und für die beiden investigativen Jungjournalisten gefährlich werden. Rosa greift gerade noch rechtzeitig ein.
Res Bühler hat diebisches Vergnügen daran, für einmal am längeren Hebel zu sitzen als der Gemeindepräsident. Zusammen mit Rosa nimmt er Robert und Jakob ins Kreuzverhör. Warum deckt Räber den jungen Siegenthaler? Schließlich bricht Robert sein langes Schweigen und macht ein Geständnis, für das er sich schämt. Doch die Wahrheit entlastet Jakob nicht.
Währenddessen erfährt der nach wie vor suspendierte Kägi, dass der von Rosa gefundene Unterschenkelknochen 30 Jahre alt ist. Plötzlich ergeben die Spekulationen über ein 13. Bergsturz-Opfer Sinn. Kägi begibt sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Piraten. Es handelt sich um David Suter, einen vor 30 Jahren verschwundenen Politaktivisten.
Das wiederum passt zu Ramsers Verschwörungstheorie. Der Kneipenwirt ist immer noch davon überzeugt, dass der Bergsturz kein Zufall war. Er zeigt den Ermittlern alte Aufnahmen, die einen fürchterlichen Verdacht aufkeimen lassen. Rosa und Kägi müssen erkennen, dass nicht nur Armon mit dem Piraten unter einer Decke steckte.

Nutzer haben auch angesehen