SOKO Wien, Briefe einer Toten

Sendezeit: 18:05 - 19:00, 15.01.2022
Genre: Krimiserie, Staffel 11 - Episode 2
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 80% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Stefan Jürgens (Major Carl Ribarski), Gregor Seberg (Oberstleutnant Helmuth Nowak), Lilian Klebow (Gruppeninspektorin Penny Lanz), Dietrich Siegl (Oberst Otto Dirnberger), Maria Happel (Dr. Franziska Beck), Helmut Bohatsch (Franz Wohlfahrt), Fanny Stavjanik (Barbara Dirnberger), Wolfgang Hübsch (Rudolf Kreuzer), Wolfgang Böck (Martin Kreuzer), Gudrun Gabriel (Sandra Kreuzer), Matthias Franz Stein (Bernhard Kreuzer), Angelika Strahser (Alma Rosegger), Sibylle Kos (Tina)
  • Drehbuch: Axel Götz
  • Regie: Holger Gimpel
  • Kamera: David Sanderson
  • Musik: Bob Gutdeutsch
  • Andere Personen: Silvia Schönhardt, Stephan Sechi
Österreich (2014) Oberst Dirnberger macht mit Gattin Barbara Urlaub im steirischen Eisenerz bei seinem alten Freund Martin Kreuzer. Dessen dementer Vater spricht immer wieder von seinem verstorbenen Bruder.
Der alte Mann behauptet, sein Bruder Hermann sei damals umgebracht worden. Eine Folge der Demenz? Oder steckt doch mehr dahinter? Da geschieht in Wien ein Mord - das Opfer, Paul Rosegger, stammt ebenfalls aus Eisenerz.
Obwohl niemand aus der Familie Kreuzer ihn kennt, ist er der uneheliche Sohn von Hermann und damit Martins Cousin. Martins Frau Sandra hat vor Pauls Tod einen Brief erhalten, in dem er Anspruch auf sein Erbe stellt, hat es aber ihrem Mann verschwiegen.
Könnte jemand von den Kreuzers etwas mit dem Mord zu tun haben? Es sieht so aus, als ob alle Familienmitglieder ein Alibi für die Tatzeit haben. Nur Bernhard, der Sohn des Hauses, nicht. Hat er etwas zu verbergen?

Nutzer haben auch angesehen