Wilder II, Lüge

Sendezeit: 03:35 - 04:30, 20.01.2022
Genre: Krimiserie, Episode 3
  • 70% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Sarah Spale Bühlmann (Rosa Wilder), Andreas Matti (Paul Wilder), Marcus Signer (Manfred Kägi), Ruth Schwegler (Christine Wilder), Manuela Biedermann (Susann Walter), Doro Müggler (Laura Kägi), Ueli Jäggi (Charles Mulliger), Nikola Weisse (Sophie Barth), Daniel Ludwig (Chef Fedpol)
  • Drehbuch: Béla Batthyany
  • Regie: Pierre Monnard
Schweiz (2019) Rosa Wilder, ihr französischer Kollege Jamel Jaoui und Manfred Kägi suchen Simon Kägi und Adelina Kabashi. Das Pärchen ist mit einer Tasche voller Drogengeld auf einem Motorrad verschwunden und auf dem Weg Richtung Frankreich. Sie schmieden träumerische Zukunftspläne. Was sie nicht wissen: Drogenbaron Korday und sein mörderischer Gehilfe sind ihnen dicht auf den Fersen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Kriminellen das flüchtige Pärchen schnappen. Können die Cops einen weiteren Doppelmord verhindern?
Susann und Leo studieren die letzten Textnachrichten von Artan. Scheinbar war auch Artans Liebhaber am Jubiläumsfest. Mott wirkt zunehmend nervös bei den Ermittlungen. Mit gutem Grund: Er war Artans Liebhaber. Der Polizist befürchtete schon vor Artans Tod, dass dieser ihre Affäre öffentlich machen würde. Das durfte auf keinen Fall passieren. Von all dem weiß Polizistin Susann natürlich nichts. Ermittelt sie an der Seite eines Mörders?
Manfred Kägi kümmert sich rührend um seine Schwester Laura. Diese hat eine tragische Vergangenheit. Als junge Frau wurde sie vergewaltigt, der Täter wurde aber nie gefasst. Dabei spielte ein geheimnisvolles Amulett eine wichtige Rolle. Dieses Amulett entdeckt Kägi auf einem Tatortfoto des Dreifachmordes wieder. Es lag bei der toten Corinne.
Auch der Sägereibesitzer Charles Mulliger wird durch den Mehrfachmord zum Handeln gezwungen. Er stöbert in den Tagebüchern des Dienstmädchens Sophie. Mit ihr ist Charles nach wie vor eng befreundet. Sophie ist sicher, dass sie beide dem Fluch der Vergangenheit nie entkommen werden.
Mutter Christine kann ihre Tochter Rosa endlich zu einem gemeinsamen Abendessen mit Vater Paul überreden. Der Abend verläuft spannungsreich. Plötzlich taucht ein Überraschungsgast auf. Dieser hat mehr mit Rosas Leben zu tun, als sie es sich wünschen würde.

Nutzer haben auch angesehen