SOKO Stuttgart, Der letzte Wille

Sendezeit: 18:00 - 19:00, 24.03.2022
Genre: Krimiserie, Staffel 13 - Episode 26
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 92% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Astrid M. Fünderich (Martina Seiffert), Peter Ketnath (Joachim Stoll), Jasmin Gassmann (Lea Gomez), Benjamin Strecker (Rico Sander), Karl Kranzkowski (Michael Kaiser), Mike Zaka Sommerfeldt (Jan Arnaud), Bärbel Stolz (Sibylle Beyer), Florian Wünsche (Dr. Benedikt Förster), Konstantin Frolov (Marcel Nolte), Christian Alexander Koch (Oliver Haager), Leonard Strauch (Finn Wegener), Bernd Tauber (Kurt Liebermann), Daria Wolf (Juliane Wegener), Verena Wolfien (Karina Wegener)
  • Drehbuch: Nicole Ankelmann
  • Regie: Tanja Roitzheim
  • Kamera: Andy Löv
  • Musik: Martin Schütze
  • Andere Personen: Sabine Mahr-Haigis, Uwe Schenk
Deutschland (2022) Ein Anruf geht auf dem Präsidium ein: Kurt Liebermann gibt an, seine an Demenz erkrankte Frau Margit auf ihren Wunsch hin mit einem Kissen erstickt zu haben.
Doch bereits am Tatort kommen den Ermittlern Zweifel an Liebermanns Aussagen. Für einen Akt der Sterbehilfe hat er versucht, zu viele Spuren zu verwischen - und in den Vernehmungen verstrickt der 76-Jährige sich in Widersprüche.
Versucht er, die wahre Tatperson zu decken? Auch von dem Schriftstück, in dem Margit Liebermann angeblich ihren letzten Sterbewunsch niedergeschrieben hatte, fehlt jede Spur. So ermittelt das SOKO-Team im Umfeld des Rentnerpaares und befragt Marcel Nolte, der Kurt Liebermann bei der Pflege seiner Frau unterstützt hat. Hat er etwas mit Margits Tod zu tun?
Als die Ermittler herausfinden, dass Nolte der SOKO einige Lügen aufgetischt hat, lenkt er den Verdacht auf Karina Wegener, die einzige Tochter der Liebermanns. Und tatsächlich: Die Kommissare stoßen in der Familiengeschichte auf ein traumatisches Ereignis. Das Verhältnis der Tochter zur Mutter scheint seit Jahren sehr schwierig gewesen zu sein, und es erhärtet sich der Verdacht, dass Karina ihre Mutter im Streit getötet haben könnte.
Die Gesamtsituation belastet auch die 19-jährige Enkeltochter Juliane, die ihre Oma noch an deren Todestag versorgt hatte. Auch an Kriminaldirektor Michael Kaiser scheinen der Fall und das Thema Altern nicht spurlos vorbeizugehen.

Nutzer haben auch angesehen