Meg

Sendezeit: 22:15 - 23:55, 16.05.2022
Genre: Actionfilm
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • Darsteller: Jason Statham (Jonas Taylor), Li Bingbing (Suyin Zhang), Rainn Wilson (Jack Morris), Winston Chao (Dr. Minway Zhang), Cliff Curtis (James "Mac" Mackreides), Sophia Cai (Meiying), Ruby Rose (Jaxx Herd)
  • Regie: Jon Turteltaub
USA (2018) Rettungstaucher Jonas Taylor hat bei einem Einsatz nicht alle Beteiligten bergen können, nun lebt er zurückgezogen in Thailand. Niemand glaubte ihm, dass das havarierte Atom-U-Boot von einem unbekannten Wesen angegriffen wurde und er zwei Besatzungsmitglieder zurücklassen musste, um die anderen zu retten.
Jahre später wird er von James "Mac" Mackreides und Jack Morris kontaktiert. Das Tiefsee-U-Boot einer Forschungscrew, die vom Milliardär Morris finanziert wird, hatte einen Unfall. Jetzt liegt es manövrierunfähig und ohne Kontakt zur Außenwelt auf dem Meeresboden und Taylor ist der einzige, dem die schwierige Rettung zugetraut wird. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.
Suyin , die Tochter von Expeditionsleiter Dr. Zhang hat sich bereits auf den Weg gemacht, Jonas folgt kurz darauf. Schon bald müssen sie erkennen, dass auch dieses Boot attackiert wurde. In der Tiefsee treffen sie auf einen Megalodon. Eigentlich gilt die größte Hai-Art seit Millionen Jahren als ausgestorben - doch dieses fast 25 Meter große Exemplar ist nicht nur lebendig, sondern auch äußerst angriffslustig.
Hintergrundinformationen: Nachdem in den letzten Jahren eine wahre Flut von Haifilmen auf die Leinwand und vor allem in die Wohnzimmer schwappte, wollte Jon Turteltaub 2018 wohl ein Zeichen setzen. Mit einem Budget von knapp 130 Millionen US-Dollar nahm der Regieveteran sich des Romans "Meg: A Novel of Deep Terror" von Steve Alten an. Da es sich bei dem tierischen Hauptdarsteller um den größten Hai handelt, der wohl jemals die Ozeane bevölkerte, musste ein entsprechend geeigneter Gegner gefunden werden. Mit Actionstar Jason Statham ist dieses Problem erstklassig gelöst worden. In seiner gewohnt lässig-charmanten Art rückt er dem Monster im wahrsten Sinne des Wortes auf den Leib. Das Ergebnis ist ein höchst unterhaltsames Actionspektakel mit hohem Schauwert, viel Witz und einigen Reminiszenzen an den ewigen Klassiker "Der weiße Hai" von Steven Spielberg.