Marie Brand und der entsorgte Mann

Sendezeit: 20:15 - 21:45, 18.05.2022
Genre: Krimireihe
  • Hörfilm, Sendung mit akustischer Bildbeschreibung
  • Untertitel für die Sendung verfügbar
  • 100% gefällt diese Sendung
  • Darsteller: Mariele Millowitsch (Marie Brand), Hinnerk Schönemann (Jürgen Simmel), Thomas Heinze (Dr. Gustav Engler), Ceci Chuh (Jasmin Schulte), Ricarda Seifried (Juna Becker), Vidina Popov (Leslie Hollmann), Tanja Schleiff (Monika Schottbusch), Joachim Raaf (Patrick Schottbusch), Emanuel Fellmer (Kai Milas), Lenn Kudrjawizki (Konstantin Stark), Laura Louisa Garde (Annika Schön), Christoph Bertram (Simon Weiland), Carsten Caniglia (Marcel Vogel), Björn Jung (Anton Baumer), Mo Ahmadi (Ali Halabi)
  • Drehbuch: Timo Berndt
  • Regie: Oliver Schmitz
  • Kamera: Paul Pieck
  • Musik: Hansjörg Kohli
  • Andere Personen: Anke Berthold
Deutschland (2022) Der Leichnam des Bauschutt-Entsorgers Lutz Köhm wird - eingewickelt in schwarze Plastikfolie - auf dem Gelände des maroden Entsorgungsbetriebs von Kai Milas aus dem Müll gefischt.
Von der Freundin des Toten, Jasmin Schulte, erfahren die Kommissare, dass die Geschäftsbeziehung zwischen Lutz Köhm und Kai Milas zuletzt sehr angespannt war. Auch Jasmin gerät in den Fokus der Ermittler.
Zwischen ihr und ihrem Freund Lutz kam es zu heftigen Auseinandersetzungen, als sie von dessen Affäre erfuhr. Bei der Recherche im Arbeitsumfeld des Mordopfers finden Marie Brand und Jürgen Simmel heraus, dass er bis vor einem Jahr noch Angestellter des großen Recyclinghofs Schottbusch war. Als er dort einen Unfall verursachte, durch den ein Mann ins Koma fiel, wurde er entlassen. Die großzügige Abfindung, die er dabei von seinem Chef Patrick Schottbus erhielt, macht die Kommissare misstrauisch. Welche Rolle spielt es, dass das Opfer des Unfalls ein Umweltschützer war, der auf dem Recyclinghof des Großunternehmers nach illegalen Machenschaften suchte?
Die Aktivistengruppe des Unfallopfers hat eindeutige Beweise veröffentlicht, dass Schottbusch seinen Recyclingmüll illegal im Ausland entsorgt. In der Gruppe aktiv sind Leslie Hollmann, die Schwester des Toten und seine Freundin Juna Becker. Als die Kommissare herausfinden, dass der geschädigte Umweltschützer erst kurz vor dem Mord an Lutz Köhm im Krankenhaus gestorben ist, vermuten sie den Schlüssel der Ermittlungen in der Verbindung der beiden Todesfälle.
Marie ist überdies mit einem Wasserrohrbruch in ihrer Wohnung konfrontiert. Ihr Vermieter und Chef Engler versucht, die Situation zu regeln, womit er aber für noch mehr Chaos sorgt, weil Maries Möbel dabei versehentlich als Sperrmüll entsorgt werden. Um das Malheur zu vertuschen, wird die Kommissarin kurzerhand bei ihrem Kollegen Simmel einquartiert, der allerdings gerade erst mit seiner neuen Freundin Annika zusammengezogen ist, die Marie für mehr hält als seine Kollegin.

Nutzer haben auch angesehen