Body Bizarre - Unglaubliche Schicksale, Village of Dwarves

Sendezeit: 21:15 - 22:15, 14.05.2022
Genre: Reality-Soap, Staffel 4 - Episode 7
  • 96% gefällt diese Sendung
Großbritannien (2016) Als Laisha in Irving, Texas, zur Welt kam, war sie ein ganz normales Baby. Doch acht Jahre später ist das Mädchen nur knapp 70 cm groß. Der behandelnde Arzt diagnostiziert eine seltene Wachstumsstörung, das sogenannte Laron-Syndrom, das in einer kleinen Region von Ecuador jedoch recht häufig vorkommt. Die Dokumentation begleitet Laisha bei ihrer Reise in das lateinamerikanische Land, wo sie von dem Spezialisten Dr Guevra-Aguirre untersucht wird. Außerdem in dieser Folge von "Body Bizarre": Tumore, die das Gesicht einer jungen Frau zerstören, ein Mann im Körper eines kleinen Jungen und ein Mädchen, das Opfer eines Säureangriffs wurde.
Hintergrundinformationen: Eine seltene Krankheit, durch die ein Junge in China fast blind und ohne Nase zur Welt kommt, so dass seine Eltern ihn weggeben. Ein riesiger Tumor, der einem Mann aus Madagaskar aus dem Kopf wächst und mehr als lebensbedrohlich ist. Oder ein türkisches Mädchen, das 2,13 Meter misst und aufgrund des Weaver Syndroms immer größer wird: Die Doku-Serie "Body Bizarre" reist rund um den Globus, um die Betroffenen persönlich zu treffen und die Geschichten hinter den oft grauenvollen Krankheitsbildern aufzudecken. So wird Arun im indischen Chennai mit einem Gendefekt geboren, der eines seiner Beine unaufhörlich länger und breiter werden lässt. Oder Evelyn aus Brasilien, die mit neun Jahren nur 43 cm misst. Ihre Leiden sind selten und meist unerforscht, doch mit Hilfe der modernen Medizin und beherzter Ärzte kann in einigen Fällen geholfen werden.

Nutzer haben auch angesehen