erLesen

Sendezeit: 10:05 - 10:55, 29.05.2022
Genre: Kunst und Kultur
  • Moderator: Heinz Sichrovsky
(2014) In dieser Augabe von "erLesen" diskutieren Natan Sznaider, Hannah Lessing und Peter Menasse über Antisemitismus und Judentum. Was unterscheidet Rassismus und Antisemitismus? Natan Sznaider spricht über das Verhältnis des Holocaust zu den Verbrechen des Kolonialismus - über dieses Verhältnis wird international schon lange diskutiert. Werden jüdische Opfer in der Erinnerung gegenüber den afrikanischen Opfern bevorzugt? Moderation: Heinz Sichrovsky
Hintergrundinformationen: In "erLesen" treffen sich Prominente, Star- und Nachwuchsautoren zum etwas anderen Literaturgespräch. Im Fokus stehen zeitgenössische Literatur ebenso wie Krimis, Sachbücher und Ratgeber. Erfolgsschriftsteller wie Frank Schätzing, Marlene Streeruwitz und Arno Geiger sowie interessante Persönlichkeiten aus dem Kultur- und Literaturbereich wie Sky du Mont, Chris Lohner und Elke Heidenreich präsentieren ihre neuen Romane. Geplaudert und diskutiert wird über Lieblingslektüre, aktuelles Tagesgeschehen, Historisches und auch über sehr Persönliches. Heinz Sichrovsky ist einer der profiliertesten Kulturjournalisten Österreichs und profunder Kenner der Literaturszene. Er wartet mit Neuigkeiten und Skurrilem aus der Welt des Buches auf. Seit 2010 moderiert Sichrovsky mit Verve, Charme und einer Prise Ironie die Büchersendung "erLesen". Was in keiner Sendung fehlen darf: seine pointierten Buchempfehlungen und Neuigkeiten aus der Welt der Literatur.

Nutzer haben auch angesehen